1. CBD Online Shop
  2. CBD
  3. CBD Öl Lagerung und Haltbarkeit

CBD Öl Lagerung und Haltbarkeit

5 Min. Lesezeit
440 mal gelesen

Bei der CBD Öl Lagerung gibt es wie bei anderen lichtsensitiven Naturprodukten einige Punkte die beachtet werden müssen, um eine möglichst hohe Haltbarkeit zu gewährleisten. Die optimale Lagerung stellt sicher, dass alle Inhaltsstoffe, Wirkstoffe und somit die Qualität des Öls in der Flasche bleiben. In diesem Artikel erfahren Sie, an welchem Platz das CBD Öl am besten gelagert wird und warum Naturprodukte bei falscher Lagerung ihre Wirkung verlieren können.

CBD Öl Lagerung

Wie wird CBD Öl verpackt und ausgeliefert?

In erster Linie ist dies vom Qualitätsanspruch der verschiedenen CBD Marken und Hersteller abhängig. In den meisten Fällen werden CBD Produkte wie CBD Tropfen in abgedunkelten Fläschchen mit UV-Lichtschutz und einer Umverpackung aus Karton ausgeliefert. Die Verwendung von lichtundurchlässigen Flaschen hat einen guten Grund und ist nicht an nur aus optischen Gründen so gewählt. Achten Sie beim Kauf von CBD Öl daher auf die Verwendung von lichtundurchlässigen Flaschen.

Vorneweg: Die sichere und lichtgeschützte Flasche des Herstellers sollte Sie dennoch nicht dazu animieren, das Öl direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Wissenswertes:
Besonders hochwertig sind Flaschen aus dem einzigartigen MIRON Glas. Das spezielle Violettglas ist ein besonderer Schutz vor biophotonischer Aktivität und dem schädlichen Licht. Dieses technische Merkmal ermöglicht eine verbesserte Haltbarkeit und ist insbesondere für Naturprodukte mit hoher Qualität, wie z. B. medizinische Produkte, Kräuter und Öle nützlich.

Photoabbau durch Licht und Wärme

Je kürzer die Wellenlänge ist, umso stärker und mehr Energie hat das Licht. UV-Strahlung (Sonnenlicht – linker Bereich) hat die meiste Energie und beschleunigt somit den Photoabbau. Der Photoabbau ist der Abbau lichtempfindlicher Moleküle oder Stoffe. Dieser Abbau beeinträchtigt die Wirkung der Inhalts- und Wirkstoffe. Besonders ungesättigte Fettsäuren im Öl sind sehr empfindlich auf Licht und Wärme und CBD kann bei längerer Hitzeeinwirkung sogar oxidieren.

UV-Lichtspektrum

Ist Licht- und Luftkontakt schlecht für CBD-Öl?

Cannabinoide können durch Luftzufuhr abgebaut werden. Der Deckel von CBD Tropfen besteht meistens aus einem Schraubverschluss mit aufgesteckter Pipette. Achten Sie darauf, das die Flasche immer fest und luftdicht verschlossen ist. Nach der CBD Öl Einnahme sollte das CBD Fläschchen auch möglichst schnell wieder verschlossen werden und nicht unnötig lange geöffnet bleiben.

Grundsätzliche Lagerung natürlicher Produkte

Bei natürlichen Produkten werden die Nähr- und Inhaltsstoffe natürlich abgebaut. Dies geschieht zwangsläufig mit der Zeit, egal wie Naturprodukte gelagert werden. Sicherlich haben Sie bereits davon gehört oder gelesen, dass Naturprodukte an kühlen und dunklen Orten aufbewahrt werden sollen. Diese Aussage ist korrekt! Werden Naturprodukte zum Beispiel in der Speisekammer gelagert, entschleunigt dies den Abbauprozess der Nährstoffe. Die richtige Lagerung ist also wichtig, ansonsten müssen Sie mit Nährstoffverlusten rechnen. Im schlimmsten Fall können Lebensmittel sogar frühzeitig verderben und gesundheitsschädlich werden.

Für die optimale Lagerung von Naturprodukten gilt in der Regel:

  • lichtgeschützt und im Dunkeln aufbewahren
  • bei ca. 2 bis 12 °C im kühlen aufbewahren
  • feuchte und trockene Lagerräume meiden

Inhaltsstoffe der Trägerflüssigkeit

CBD Trägeröl enthält ebenso wertvolle natürliche Inhaltsstoffe, wie die unten stehende Liste zeigt. Vor allem sind wichtige Fette und Mikronährstoffe wie z. B. ungesättigte Fettsäuren, Mineralien, Vitamine, Ballaststoffe und Proteine darin enthalten. Ungeschützt und dem Licht ausgesetzt, können diese Inhaltsstoffe abbauen und wirkungslos werden.

Mögliche enthaltenen Wirkstoffe in den Trägerflüssigkeiten:

  • Gamma-Linolensäure
  • Chlorophyll
  • Carotinoide
  • Omega-3 & Omega-6-Fettsäuren
  • Vitamine
  • Spurenelemente & Mineralstoffe

Das Fehlen oder Schädigen dieser Inhaltsstoffe durch falsche Aufbewahrung wirkt sich negativ auf die Wirkungsweise aus.

Wie lange ist die CBD Öl Haltbarkeit?

Wie lang die CBD Öl Haltbarkeit, ist kann prinzipiell immer dem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf der Flasche oder der Verpackung abgelesen werden. Mit ziemlicher Sicherheit findet sich dort der Hinweis: “Kühl und dunkel aufbewahren” wieder.

Nach dem öffnen der Flasche, bleiben die Tropfen üblicherweise bis zu sechs Monate lang haltbar und ungeöffnet, je nach Herstellungsdatum, sogar bis zu zwei Jahren. Sollte der Verdacht aufkommen, dass das Öl verdorben oder schlecht sei, kann wie bei den meisten Lebensmitteln eine Geschmacks- und Geruchsprobe gemacht werden. Öffnen Sie dann einfach Ihr CBD-Öl und und riechen Sie daran. Sie werden sofort merken, ob das Öl ranzig riecht. CBD Öl kann also auch schlecht werden.

Wissenswertes:
Durch die im Herstellungsprozess genutzte CO2- oder Alkohol-Extraktion ist das CBD Öl zusätzlich länger haltbar.

CBD Öl richtig aufbewahren

Die Mindesthaltbarkeit kann bei lichtgeschützter und kühler Lagerung verlängert werden. Insbesondere für den Erhalt der ungesättigten Fettsäuren in der Trägerflüssigkeit ist dies von Vorteil. Bei zu langer Sonneneinstrahlung und Hitzeeinwirkung oxidiert Cannabidiol zu Hydroxyzochinon. Dies geschieht auch bei zu langer Lagerung.

Eine korrekte Lagerung ist nicht nur für CBD-, sondern für alle Öle erforderlich. Der gängigste Platz für Öl ist zweckbedingt in der Küche, wo meist höhere Temperaturen vorherrschen, was sich negativ auf die Haltbarkeit auswirken kann.

Wie wir bereits wissen, fördern:

  • Licht
  • Wärme
  • Sauerstoff

den Oxidierungsprozess und somit die kürzere Haltbarkeit des Produkts [1].

Öle sollten deshalb nicht auf der Fensterbank, in der Küche oder neben dem Herd stehen, sondern immer wie folgt gelagert sein:

  • Kühl
  • Lichtgeschützt

Geheimtipp: CBD Öl im Kühlschrank lagern

Noch vor der Speisekammer ist der Kühlschrank der beste Platz für die CBD Öl Lagerung und damit der Haltbarkeit – dunkel und kühl! Beachten Sie diesen Tipp und Sie können damit die Haltbarkeit und Lagerung Ihres Öls verlängern.

Tipp:
Es empfiehlt sich bei einem geringen CBD-Konsum keinen größeren CBD-Vorrat anzuschaffen, auch wenn Sie dadurch Geld sparen sollten. Damit die Qualität des Öls erhalten bleibt, sollten Sie den CBD Produktkauf auf Ihr Konsumverhalten abstimmen.

Quellen

[1] Detmold, B. (2014). Fette und Öl. Grundlagenwissen und praktische Verwendung. Download vom 04.02.2020 | [Quelle]

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen? Diskutieren Sie mit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Das Wichtigste in Kürze

CBD Öle enthalten wertvolle natürliche Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Omega-3 & Omega-6 Fettsäuren, Vitamine und Gamma-Linolensäure. Die optimale Lagerung ist daher bei ca. 2 bis 12 Grad Celsius und lichtgeschützt. Ein echter Geheimtipp für die Lagerung von CBD Ölen befindet sich im Herzen der Küche, dem Kühlschrank.

Allgemein sind geöffnete CBD Öle bei der optimalen Lagerung bis zu 6 Monate haltbar. Noch verschlossene Verpackungen können bis zu 2 Jahre haltbar sein. Das Mindesthaltbarkeitsdatum kann der Flasche oder der Verpackung entnommen werden. Durch die natürlichen Inhaltsstoffe des CBD Öls können Sie durch einen einfachen Geruchstest herausfinden, ob das entsprechende Öl noch haltbar ist.

Menü