Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!
  1. Start
  2. Was ist CBD?
  3. CBD Öl Einnahme – CBD-Tropfen wirkungsvoll einnehmen

CBD Öl Einnahme – CBD-Tropfen wirkungsvoll einnehmen

10 Min. Lesezeit
22.120 mal gelesen

Die richtige CBD Öl Einnahme ist nach wie vor eine der am häufigst gestellten Fragen, wenn es um die CBD Anwendung geht. Diese Frage stellen sich Anwender, bei denen sich die gewünschte CBD Wirkung noch nicht eingestellt hat, genauso wie absolute Neulinge, die kurz vor Ihrer ersten Einnahme eines CBD Produkts stehen. In der Apotheke bekommen Sie, im besten Fall, klare Instruktionen vom Apotheker oder dem Beipackzettel zur Einnahme der Medikamente: Morgens oder Abends? Zum Essen oder danach? Mit Wasser schlucken oder im Mund zergehen lassen?

Da nicht alle CBD-haltigen Hanfprodukte über einen Beipackzettel oder eine Gebrauchsanweisung verfügen, ist die Frage nach der Einnahme von Cannabidiol also mehr als gerechtfertigt. Dieser Artikel liefert Ihnen daher eine genaue Anleitung darüber, wie Sie CBD Öl am wirkungsvollsten einnehmen können. Sie werden den Begriff der “sublingualen Einnahme” kennenlernen und die Vorteile dieser Einnahmeform verstehen. Darüber hinaus werden weitere Einnahmemöglichkeiten erläutert und wie durch die Hinzugabe von Fett die Bioverfügbarkeit und die CBD-Konzentration im Blut erhöht werden kann.

Die Anleitung zur richtigen CBD Öl Dosierung wird im verlinkten Artikel behandelt.

Erfolgsgeprüfte CBD-Produkte mit Bestbewertungen!
Premium CBD Brand
Cantura - Markenbild
Cantura
4.81
4,75 Sterne Bewertung
  • -50% Rabatt auf alle CBD Produkte
  • Viele bereits rabattierte Spar-Bundles
  • Zertifizierte CBD- und Hanfprodukte
Zum Angebot
50% Rabattcode
SPARE50
Das Wichtigste in Kürze
  • Direkt zur CBD Produktübersicht
  • Die optimale Einnahme des CBD Öls ist die sublinguale Einnahme
  • Dass CBD Tropfen werden bei der sublingualen Einnahme mit Hilfe einer Pipette unter die Zunge getropft
  • Die Mundschleimhaut kann das Hanfextrakt so schneller absorbieren kann und den Wirkstoff schneller in den Blutkreislauf transportieren
Inhaltsverzeichnis
CBD Öl Einnahme

Die sublinguale CBD Öl Anwendung

Die optimale CBD Öl Anwendung erfolgt keineswegs durch schnelles herunterschlucken des Cannabisöls. Das können Sie natürlich machen, jedoch geht ein Teil des Effekts dadurch verloren. CBD Tropfen werden am wirkungsvollsten eingenommen, indem Sie mit Hilfe der Pipette diese unter die Zunge tropfen, dort für kurze Zeit beibehalten werden, damit die Mundschleimhaut das Hanfextrakt absorbieren kann und der Wirkstoff schneller in den Blutkreislauf gelangen kann. Diese Form der Einnahme wird als “Sublingual” bezeichnet.

Was bedeutet “Sublingual”?

Der Begriff sublingual stammt aus dem lateinischen (sub „unter“ + lingua „Zunge“) und beschreibt alles, was unterhalb der Zunge liegt. Im pharmazeutischen Sinne bezeichnet sublingual die Verabreichungsform von Medikamenten durch Absorption über die Zungen- und Mundschleimhaut.

Sublinguale CBD Öl Einnahme und Zungenaufbau
Die Mundschleimhaut ist begrenzt zur Aufnahme von Stoffen fähig – etwa von Arzneimitteln, die schnell wirken sollen. Dabei wird die Tablette, Flüssigkeit oder das Spray unter die Zunge gegeben, soll aber nicht geschluckt werden. Diese Form der Medikamenteneinnahme wird als sublingual bezeichnet.

Warum wird CBD Öl sublingual eingenommen?

Das liegt an der Tatsache, dass das Wirkstoff-Potential des Öls dadurch am besten ausgeschöpft werden kann. Durch die Aufnahme über die Mundschleimhaut erfolgt die Absorption schneller und die Intensität der Wirkung geht nicht verloren. Im Gegensatz zur oralen Einnahme gelangt der Wirkstoff bei der sublingualen Einnahme schneller in den Blutkreislauf. Dafür ist das Blut in den Venen der Mundschleimhaut verantwortlich, welche direkt in die obere Hohlvene fließt.

Bei der oralen Einnahme, also wenn die CBD Tropfen einfach nur geschluckt werden, muss der Wirkstoff erst die Leber passieren, um in den Blutkreislauf zu gelangen. Der Wirkungsgrad des Cannabidiols ist dadurch geringer. Die Leber wird bei der sublingualen Einnahme quasi umgangen, ähnlich wie bei einer Verkehrsumleitung. Darüber hinaus bietet die sublinguale CBD Öl Einnahme den weiteren Vorteil, dass die Einnahme von Medikamenten auch bei starken Schluckbeschwerden leichter fällt.

Bioverfügbarkeit bei der sublingualen CBD Öl Einnahme
Wenn Sie eine Tablette oder Kapsel einnehmen, enthält diese eine bestimmte Menge eines pharmazeutischen Wirkstoffs. Die vollständige Dosis gelangt höchstwahrscheinlich nicht in den Blutkreislauf. Ein Teil der Wirkstoffe wird nicht ganz aus der Arzneiform freigesetzt (Liberation), andere werden nur teilweise aus dem Darm aufgenommen (Absorption) und einige werden im Darm und bei der ersten Leberpassage metabolisiert (First-Pass-Metabolismus).
Wissenswertes:
Werden die Tropfen über den Magen aufgenommen dauert es umso länger, je voller der Magen ist. Abhängig davon wie viel vorher gegessen wurde, können bis zum Eintritt des Effekts zwischen 15 und 30 Minuten vergehen. Ein leerer Magen kann den Eintritt beschleunigen.

CBD Tropfen Einnahme-Anleitung

Für eine bessere CBD Öl Lagerung und Haltbarkeit werden die Tropfen meist in einem kleinen lichtgeschützten Fläschchen mit einer Dosierungspipette angeboten. Die Pipette dient der exakten und einfachen Einnahme der Hanföl-Tropfen.

Die CBD-Einnahme erfolgt in Drei einfachen Schritten:

  • CBD Öl Flasche vor dem Gebrauch vorsichtig schütteln
  • Pipette mit CBD Öl aufziehen
  • CBD Tropfen unter die Zunge tropfen

Umgang mit der Dosierungspipette

Ziehen Sie die Pipette nie bis ganz nach oben mit CBD Öl auf, sondern nur soweit um die Menge zu erhalten, die Sie tatsächlich einnehmen wollen. Dadurch verhindern Sie, dass Öl in die Kappe gelangt. Halten Sie die Pipette mit der Öffnung ebenfalls nie senkrecht nach oben, um ebenfalls das Eindringen von Öl in den Deckel zu verhindern. Es ist schon mehrfach bei Kunden vorgekommen, dass CBD Öl ausgelaufen ist. Dies geschieht in den meisten Fällen durch unachtsame Handhabung.

Pipette bei CBD-Tropfen Einnahme nicht senkrecht halten
Wenn Sie Ihre CBD Tropfen einnehmen, halten Sie die Pipette nicht senkrecht nach oben. Das Öl könnte in den Deckel gelangen und den späteren korrekten Verschluss nicht gewährleisten.

CBD Flasche vorsichtig schütteln

Falls Sie Ihr CBD Öl schon einmal für eine gewisse Zeit unberührt haben stehen lassen, konnten Sie vielleicht folgendes Phänomen beobachten: Die eigentliche Konsistenz und Farbe des Öls befindet sich im unteren Teil der Flasche und nach oben hin wird Flüssigkeit durchsichtiger und wässriger. Das liegt daran, dass sich die Wirkstoffe nach einer bestimmten Zeit am Boden der Flasche absetzen. Bevor Sie das CBD Hanföl nach längerer Zeit wieder einnehmen, sollten Sie die Flasche einmal vorsichtig schütteln.

Wie nimmt man CBD Öl ein?

Als ungeübten CBD-Anwender empfiehlt es sich bei der CBD Öl Einnahme sich vor einen Spiegel zu stellen. So können Sie genau beobachten welche Tropfenanzahl unter der Zunge ankommt und die genaue Platzierung der Tropfen kann ebenso gewährleistet werden.

Tipp:
Es kann alternativ auch ein Löffel mit der gewünschte Anzahl Tropfen aufgefüllt werden, um anschließend den Löffel samt Öl unter die Zunge zu führen.

Befinden sich die CBD Tropfen unter der Zunge, sollten sie dort für ca. 30-60 Sekunden aufbewahrt werden. Dadurch hat die Mundschleimhaut ausreichend Zeit, um die wertvollen Wirkstoffe aufzunehmen.

Als Faustregel gilt auch, je länger das CBD Öl im Mund behalten wird, umso schneller kann die Wirkung eintreten. Auf diese Art und Weise können Sie bereits nach wenigen Minuten mit einem Effekt rechnen. Nach dieser kurzen Verweildauer der Tropfen unterhalb der Zunge, kann das Öl bei entsprechender Deklaration restlos heruntergeschluckt werden.

Wie nehme ich CBD Öl ein
Tropfen Sie die gewünschte Anzahl CBD-Tropfen unter die Zunge und lassen Sie das Öl für ca. 30-60 Sekunden liegen, bevor Sie es restlos schlucken.

Wann nimmt man CBD Öl ein?

Morgens oder Abends? Vor den Mahlzeiten oder danach? Auch hierzu gibt es viele Meinungen die wir jetzt aufzeigen werden.

Die CBD Öl Anwendung ist genauso individuell wie Sie! Die Frage nach einem geeigneten Einnahmezeitpunkt lässt sich nicht pauschal beantworten. Der beste Einnahmezeitpunkt hängt in erster Linie vom Anwendungszweck ab. CBD-Anfänger setzen auf eine abendliche Einnahme, um sich mit der Wirkung vertraut zu machen, ohne sich dabei eventuell im Tagesablauf beeinträchtigt zu fühlen. CBD Öl Nebenwirkungen können auftreten, sind jedoch selten. Im Allgemeinen ist der Wirkstoff CBD sehr gut verträglich.

Nicht wie bei vielen Medikamenten muss die CBD Öl Einnahme mit Mahlzeiten eingenommen werden. Ganz im Gegenteil: Ist der Magen leer kann die Magenschleimhaut den Wirkstoff schneller in die Blutbahn abgegeben. Ebenso brauchen Sie keine Bedenken haben, das CBD Öl auf nüchternen Magen einzunehmen. CBD Öl ist gut verträglich und verdaulich.

CBD Öl in Lebensmittel oder Getränke mischen

Cannabidiol ist ein lipophiles Molekül, das bedeutet es lässt sich wunderbar in Fetten und Ölen auflösen, jedoch nicht in Wasser lösen. Wenn Sie CBD Tropfen in Wasser geben lösen sich diese im Wasser nicht auf, sondern schwimmen auf der Wasseroberfläche. Wenn Sie die Aufnahme von CBD über Getränke bevorzugen, eignen sich z. B. Hanftee und Hanfkaffees.

Die Ergänzung von CBD Öl in fetthaltigen Speisen wiederum eignet sich hervorragend, da sich Cannabidiol prima darin auflösen lässt. Britische Forscher zeigten sogar im Rahmen einer CBD Studie, dass sich die Bioverfügbarkeit von CBD um mehr als das Vierfache erhöht, wenn gleichzeitig fettreiche Speisen eingenommen werden[1].

Die kombinierte CBD Öl Einnahme mit Lebensmitteln ist besonders beliebt, weil das verwendete CBD Trägeröl (insbesondere Hanfsamenöl), für einige Anwender einen bitteren und unangenehmen Nachgeschmack haben kann. Wie wir jetzt aber wissen, lohnt es sich in den “sauren Apfel” zu beissen, um das volle Potential der Wirkung über die sublinguale Einnahmen auszuschöpfen.

Sollten Sie dennoch eine geschmacksneutrale Einnahme bevorzugen, empfehlen wir Ihnen spezielle Kapseln oder Gummibärchen.

Wissenswertes:
Die Bioverfügbarkeit ist das Ausmass und die Geschwindigkeit, mit welchen ein Wirkstoff aus einer Arzneiform in den Blutkreislauf gelangt. Es gibt spezielle Produkt-Formulierungen, wie z. B. ein liposomales CBD Öl, welches ebenso eine höhere Bioverfügbarkeit hat.

Kann man CBD Öl inhalieren?

Wir empfehlen Ihnen nicht CBD Öl zu inhalieren. Diese Darreichungsform wurde nicht für die Inhalation entwickelt, sondern ausschließlich für die sublinguale oder orale Einnahme. Sollten Sie eine Einnahme über die Lunge bevorzugen, finden Sie hier geeignete CBD-Vaporizer zum verdampfen von CBD Liquids. Eine weitere Alternative ist das CBD Blüten rauchen, diese führen wir allerdings nicht in unserem Sortiment. Der Verkauf von CBD Blüten gestaltet sich in Deutschland aus rechtlicher Sicht noch recht schwierig.

Kann man CBD Öl inhalieren
CBD Öl sollte nicht inhaliert werden! Dafür eignen sich spezielle Inhalatoren, mit denen CBD Liquids inhaliert werden können.

Kann man CBD Öl mit Tabak mischen?

CBD Öl rauchen ist überhaupt keine gute Idee! CBD wird immer noch mit Cannabis assoziiert und mit Begriffen wie: Joint, Gras und High verbunden. Grundsätzlich ist das Rauchen von Cannabis eine sehr effektive Methode, um die Wirkstoffe in den körpereigenen Kreislauf zu bringen, allerdings eignet sich CBD Öl hierfür nicht. Wir raten daher ausdrücklich davon ab.

Kann man CBD Öl rauchen?
CBD Öl rauchen ist ein absolutes Tabu! Das Öl würde auf eine zu hohe Temperatur erhitzt werden, dadurch entstehen Verbrennungsrückstände. Diese Rückstände sind schädlich für die Lunge, da sie nur sehr schwer abgebaut werden können, und zudem sind sie auch krebserregend. Ebenso würde das CBD Öl bei der Verbrennung auch viel von seinem Wirkungspotenzial verlieren. Anstatt CBD Öl können aber Blüten mit Tabak vermischt oder auch pur geraucht werden.

Die richtige CBD Öl Einnahme-Dosis

Wir müssen Sie enttäuschen, darauf gibt es leider keine eindeutige Antwort. Jeder Mensch ist individuell und kann daher unterschiedlich auf die CBD Öl Einnahme reagieren, wie im Übrigen auf jedes verschreibungspflichtige Medikament auch. Dosierungsrichtlinien zu erstellen, ist aufgrund der vielen verschiedenen CBD-Darreichungsformen und CBD Marken eine zusätzliches Hindernis.

Allerdings haben sich mittlerweile Faustregeln zur Dosierung etabliert. Diese Vorgaben können als Startpunkt für die persönliche CBD-Dosis herangezogen werden. Diese Richtlinien finden Sie in unserem CBD Öl Dosierung Ratgeber ausführlich beschrieben. Im Falle von Cannabis-Öl mit THC gehlten andere Empfehlungen.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie viele Tropfen CBD Öl 10?

Die CBD Öl Dosierung hängt von der Art der Beschwerden, der Ausprägung der Beschwerden und der Empfindsamkeit des Körpers gegenüber pflanzlichen Bestandteilen ab. Allgemein empfiehlt es sich, zu Beginn der Einnahme von Cannabidiol mit einer geringeren Dosierung zu beginnen.

Haben CBD Tropfen Nebenwirkungen?

Wie bei jedem Nahrungsergänzungsmittel oder Medikament, kann es auch bei dem Verzehr von CBD zu Unverträglichkeiten kommen. Allergische Reaktionen können beispielsweise Mundtrockenheit oder Durchfall sein. Allgemein sind CBD-Produkte jedoch überdurchschnittlich gut verträglich und falls in seltenen Fällen Nebenwirkungen auftreten, sind diese gut kontrollierbar.

Quellenverzeichnis

Disclaimer
Haftungsausschluss

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden