Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!

Cannabis Stecklinge

Cannabis Stecklinge - photoperiodisch & von höchster Qualität

*Anzeige
Cannabis Stecklinge im Hanfgarten kaufen
Cannabis Stecklinge im Hanfgarten kaufen

Übersicht der Produkte

Filtern
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Nichts passendes gefunden?

Weitere Kategorien entdecken

Cannabis Stecklinge kaufen Deutschland
Cannabis Stecklinge kaufen Deutschland

Seit April 2024 ist der Kauf von Cannabis Stecklingen legal!

Cannabis Stecklinge online bestellen über CBD-DEAL24 – seit dem 01. April ist der Kauf von Hanfstecklingen bei unseren Premium-Parntern im EU-Ausland möglich und du kannst direkt mit dem Cannabis Anbau loslegen.

Wann werde ich Cannabis Stecklinge kaufen können?

Du möchtest nicht darauf warten, dass der Cannabis Club deines Vertrauens die ersten Mutterpflanzen herangezogen hat, um daraus Klone zu gewinnen? Kein Problem, denn du kannst schon jetzt Hanf Stecklinge aus dem EU-Ausland bestellen.

Seit dem 1. April ist der Kauf und Eigenanbau von 3 Cannabispflanzen in Deutschland legal. Bis jedoch die ersten CSCs dich mit Cannabis Samen, Hanfpflanzen oder Stecklingen versorgen können, musst du den Weg über das EU-Ausland nehmen, beispielsweise die Niederlande, Österreich oder Spanien, wo schon jetzt alles vom Hanfsamen bis zur kleinen Cannabispflanze erhältlich ist.

Wann man Cannabis Stecklinge kaufen kann, einschließlich Rechtslage und Bezugsquellen in der EU
CBD-DEAL24 als Führer im Universum der Cannabis Stecklinge für Anbau und Konsum

Vorteile der Hanfstecklinge

Hanfstecklinge sind seit der Cannabis Legalisierung mindestens genauso gefragt wie Hanfsamen. Der große Vorteil von Stecklingen der Hanfpflanze ist, dass sie im Gegensatz zu Cannabis Samen nicht erst gekeimt werden müssen und bereits eine stattliche Größe entwickelt haben. Außerdem handelt es sich bei den eisten Stecklingen und feminisierte Pflanzen. Wie bei den feminisierten Cannabissamen erhältst du somit eine weibliche Cannabispflanze.

Prinzipiell ist der Anbau von Cannabis kein Hexenwerk, dennoch kann bei der Keimung und kurz danach, einiges schief gehen. Wenn es blöd läuft bilden die kleinen Cannabis Keimlinge, die aus deinen Samen entstehen, keine guten Wurzeln aus, was zu einer schlechten Ernte führt – im schlechtesten Fall werden die Samen gar nicht erst keimen.

Mit Hanfstecklingen schneller zum Erfolg

Hanfstecklinge sind also weniger fehleranfällig und gerade für Anfänger besser geeignet als Cannabissamen. Ein weiterer Vorteil: Du überspringst eine Woche des gespannten Wartens und kannst deine kleine Hanfpflanze direkt in den Garten, ins Gewächshaus, auf den Balkon oder in deine Growbox stellen. Somit wird sie mehr Zeit haben zu wachsen, eine stattliche Größe erreichen und dir eine reichliche Cannabis Ernte bescheren.

Klone und Hanf Stecklinge aus der eigenen Zucht

Prinzipiell kannst du auch deine eigenen Hanfstecklinge herstellen. Man spricht im Falle der Hanfstecklinge auch von Klonen, da sie einer Mutterpflanze entnommen werden und die gleiche Genetik wie diese aufweisen. Hast du also irgendwann einmal deine bevorzugte Cannabissorte gefunden, kannst du daraus Stecklinge herstellen. Folgende Punkte solltest du dabei unbedingt beachten:

  • Die Mutterpflanze sollte stark und gesund sein. Von einer verkümmerten Pflanze Hanfstecklinge schneiden, hat wenig Aussicht auf Erfolg.
  • Entnehme die Klone, solange sich die Mutter noch in der vegetativen Phase befindet.
  • Achte auf die Hygiene und verwende bestenfalls Handschuhe, wenn du anfängst Stecklinge zu schneiden. Ansonsten könnten die Klone mit Pilz- oder Schimmelsporen verunreinigt werden.
  • Schneide die Klone von der Mutterpflanze mit einem scharfen Messer oder einer sauberen Gartenschere ab. Die Stecklinge sollten etwa 10-15 cm lang sein und mindestens ein paar gesunde Blätter haben.
  • Die Stecklinge sollten nach dem Abschneiden so schnell wie möglich in ein Growmedium gesetzt werden. Achte auf einen ausgeglichenen pH-Wert und verwende Torf, Kokosfasern, Steinwolle (Steinwollwürfel) oder ein anderes Medium, das Feuchtigkeit gut speichert und gute Drainage bietet. Wurzelhormone können die Bildung neuer Wurzeln beschleunigen. Kontrolliere regelmäßig den pH-Wert.
  • Halte die Steinwolle bzw. das Wurzelmedium feucht, aber nicht zu nass und stelle sicher, dass die Stecklinge in einer Umgebung mit einer konstanten Temperatur zwischen 20-25°C gehalten werden. In einer Growbox lassen sich diese Bedingungen optimal kontrollieren und einhalten.
  • Während die Stecklinge Wurzeln bilden, benötigen sie nicht viel Licht. Ein indirektes Licht mit niedriger Intensität ist ausreichend. Sobald die Hanfstecklinge Wurzeln gebildet haben, können sie in eine Umgebung mit mehr Licht umgesiedelt werden.
  • Eine gute Belüftung ist wichtig, um die Luftfeuchtigkeit zu regulieren und das Risiko von Schimmel zu reduzieren. Stelle sicher, dass die Stecklinge ausreichend Luftzirkulation erhalten, insbesondere, wenn du sie in einem Mini Gewächshaus (Propagator) heranziehst.

Noch ein Tipp zum Schluss: Habe Geduld! Das Bewurzeln von Stecklingen kann einige Wochen dauern. Überprüfe regelmäßig den Fortschritt, ohne die Pflanzen zu stören. Mehr über die Herstellung von Klonen erfährst du in unserem Beitrag Cannabis Stecklinge schneiden.

Botanischer Einblick in Cannabis aus der Familie der Cannabaceae
Wachstumsphasen von Cannabis Stecklingen: Vegetative und Blütephasen

Wachstumsphasen von Cannabispflanzen

Cannabispflanzen durchlaufen während ihres Lebens verschiedene Wachstumsphasen. Sie beginnen zunächst als Cannabissamen, entwickeln sich weiter zu Cannabis Keimlingen, dann Sämlingen und anschließend zur jungen Hanfpflanze (manchmal auch Setzling genannt), die bereits viele Blätter, Stängel und Wurzeln ausgebildet hat. Die erwachsene Cannabispflanze geht nach der vegetativen Phase (Wachstumsphase) in die Cannabis Blütephase über – das Highlight für alle Züchter.
Die Cannabisblüte dauert, je nach Umweltbedingungen, Sorte und Genetik der Hanfpflanze, etwa 6 bis 12 Wochen.

Unterschied zwischen Stecklingen und Setzlingen Cannabis Setzlinge sind junge Pflanzen, die bereits bewurzelt sind und aus einem Samen oder einem Steckling gezogen wurden. Im Gegensatz dazu bezieht sich der Begriff Steckling nicht auf eine Wachstumsphase. Stecklinge sind Teile einer Pflanze, die zum Zweck der Vermehrung abgeschnitten werden.

Falls du dich für den Anbau von Automatics interessierst, empfehlen wir dir sogenannte Autoflower Seeds.

Unterschiedliche Qualität der Stecklinge

Noch viel mehr als bei Cannabis Samen, spielt die Qualität der Stecklinge eine alles entscheidende Rolle für den Erfolg. Die ersten Tage und Wochen des Wachstums steckt der Hanf viel Energie in die Entwicklung gesunder Wurzeln. Verkümmerte Wurzeln nehmen wenig Wasser und Nährstoffe auf und lassen sich in der erwachsenen Hanfpflanze später kaum noch korrigieren. Dann kannst du für die besten Bedingungen sorgen, dein Hanf wird dennoch nur einen kleinen Teil seines Potentials entfalten können. Die Folge sind wenige oder kleine Blätter und Blüten mit wenig THC, CBD und anderen Cannabinoiden. Stelle also sicher, dass du nur bei namhaften Herstellern Cannabis Stecklinge kaufst und dich nur für die besten Sorten entscheidest, damit auf den Eigenanbau auch der Eigenkonsum folgen kann.

Alles was du für den Anbau benötigst

Marihuana Stecklinge sind für ihre Anpassungsfähigkeit berühmt und können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich angebaut werden. Sie bevorzugen ausreichend Platz sowie sonnige Standorte mit gut drainiertem Boden. Beim Homegrow sorgen spezielle LED Grow Lampen für ausreichend Licht und ein Abluftset für gut belüftete Räume, damit sich kein Schimmel auf dem Hanf bilden kann.

Anfängern empfehlen wir den Kauf eines Growbox-Komplettsets, wie du es in unserem Growshop findest. Ein solches Cannabis Anbau Set enthält alles, was du für den erfolgreichen Anbau benötigst. Weitere Produkte wie Cannabis Erde, Dünger und Growboxen kannst du im Sortiment unserer Partnershops finden.

Anbauvoraussetzungen für Cannabis Stecklinge: Standort, Licht, Belüftung und Düngung
Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was sind Cannabis Stecklinge?

Hanfstecklinge sind junge Pflanzenteile, die von einer Mutterpflanze abgeschnitten und in ein neues Wachstumsmedium gepflanzt werden. Sie erlauben es, genetische Kopien der Mutterpflanze zu erzeugen, was eine konsistente Qualität und Eigenschaften wie den Cannabinoidgehalt sichert.

Warum sollte ich Cannabis Stecklinge anstelle von Samen verwenden?

Die Verwendung von Cannabis Stecklingen hat mehrere Vorteile gegenüber Samen: Sie gewährleisten genetische Konsistenz, ermöglichen einen schnelleren Start der Wachstumsphase und eliminieren die Unsicherheit des Geschlechts der Pflanze, da Stecklinge immer das Geschlecht ihrer Mutterpflanze übernehmen.

Wie züchte ich Cannabis Stecklinge erfolgreich?

Erfolgreicher Anbau von Cannabis Stecklingen erfordert die richtige Vorbereitung und Pflege. Dies umfasst die Auswahl einer gesunden Mutterpflanze, die Verwendung steriler Schneidwerkzeuge, das Einpflanzen der Hanfstecklinge in ein geeignetes Medium, die Aufrechterhaltung optimaler Licht-, Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen sowie regelmäßige Bewässerung und Düngung.

Können Cannabis Stecklinge sowohl indoor als auch outdoor angebaut werden?

Ja, Cannabis Stecklinge können sowohl indoor als auch outdoor erfolgreich angebaut werden. Während der Indoor-Anbau eine bessere Kontrolle über Umweltbedingungen wie Licht und Temperatur ermöglicht, kann der Outdoor-Anbau unter idealen Bedingungen zu größeren Pflanzen und Erträgen führen. Die Entscheidung hängt von den persönlichen Vorlieben und den verfügbaren Ressourcen ab.

Wie lange dauert es, bis Cannabis Stecklinge erntereif sind?

Die Zeit bis zur Ernte kann variieren, aber im Allgemeinen erreichen Hanfstecklinge die Blütephase schneller als aus Samen gezogene Pflanzen. Vom Zeitpunkt des Einpflanzens bis zur Ernte können etwa 3 bis 4 Monate vergehen, abhängig von der Sorte und den Anbaubedingungen.

Sind Cannabis Stecklinge legal?

Die Möglichkeit, Cannabis Stecklinge legal zu erwerben und anzubauen, wird durch die jeweilige nationale oder regionale Gesetzgebung bestimmt. In Deutschland öffnet sich mit dem Stichtag 1. April 2024 ein neues Kapitel: Der private Cannabis-Anbau wird legalisiert. Ab diesem Zeitpunkt ist es deutschen Bürgern gestattet, Cannabis Samen und Hanfstecklinge für den Eigenbedarf aus dem EU-Ausland zu beziehen, was den Weg für eine legale, heimische Kultivierung ebnet.

Wie bewahre ich Marihuana Stecklinge auf, bevor ich sie einpflanze?

Cannabis Stecklinge sollten feucht gehalten und so schnell wie möglich nach dem Schneiden eingepflanzt werden. Falls eine sofortige Einpflanzung nicht möglich ist, können sie kurzzeitig in einem Behälter mit Wasser aufbewahrt werden, um Austrocknung zu vermeiden. Langfristige Lagerung ist nicht empfohlen, da dies die Überlebenschancen und die Qualität der Hanfstecklinge beeinträchtigen kann.

Wie wähle ich die beste Mutterpflanze für Cannabis Stecklinge aus?

Eine ideale Mutterpflanze für Cannabis Stecklinge sollte gesund, kräftig und frei von Krankheiten oder Schädlingen sein. Sie sollte außerdem die gewünschten genetischen Merkmale wie Potenz, Aroma oder Widerstandsfähigkeit gegenüber bestimmten Umweltbedingungen aufweisen. Es empfiehlt sich, Pflanzen auszuwählen, die bereits bewiesen haben, dass sie hochwertige Blüten produzieren.

Wie viel Licht braucht ein Cannabis Steckling?

Ein Cannabis Steckling benötigt etwa 18 Stunden Licht am Tag, wobei alles zwischen 14 und 24 Stunden funktioniert.

Wie lange dauert es, bis Cannabis Stecklinge wurzeln?

Es kann 10-14 Tage dauern, bis der Steckling einer Cannabispflanze Wurzeln ausbildet.

Wie bekommen Stecklinge schneller Wurzeln?

Zimt, Weidenrinde, Hormone oder spezielle Wurzelpulver können die Wurzelbildung anregen.

Wie lange braucht ein Cannabis Steckling bis zur Ernte?

Abhängig von der Sorte benötigen Cannabis Stecklinge zwischen 2 und 5 Monaten, bis sie erntereif sind. Durch eine Änderung der Lichtverhältnisse (auf 12 Stunden Tag und 12 Stunden Nacht) kannst du die Pflanze dazu anregen, in die Blütephase überzugehen.

Disclaimer Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links oder Produkte enthalten sogenannte Affiliate-Links. Wir erhalten von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter, nach der Weiterleitung zu diesem, eine Provision, wenn ein Kauf stattfindet. Für Sie verändert sich der Preis nicht. Alle hier beworbenen Cannabisartikel dienen ausschließlich der Weiterverarbeitung oder als Duftaroma und sind nicht zum Konsumieren geeignet.

Haftungsausschluss