Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!

Homegrow in Growboxen – Guide für Anfänger

11 Min. Lesezeit
23.499 mal gelesen

Homegrow ist ein anderes Wort für den Indoor Cannabis Anbau. Falls du eine Cannabispflanze anbauen möchtest, findest du in der verlinkten Anleitung alle Informationen die du benötigst – unabhängig davon, ob du dich für indoor oder outdoor entscheidest.

In diesem Beitrag widmen wir uns speziell dem Indoor Growing und möchten unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich mit dir teilen. Wir verraten dir, welche Growbox und sonstiges Zubehör du benötigst und worauf du beim Kauf von Cannabis Erde, Growbox Komplettset, Growzelt, Growschrank, LED Grow Lampe und Co. achten musst. Dann kannst du direkt loslegen und deinen Hanf im Zimmer anbauen. Falls du dich lediglich fragst, was das beste Growbox Komplettset ist, findest du im verlinkten Beitrag einen Vergleich unterschiedlicher Komplettsets für dein Home Grow Projekt.

Alles was du für deinen Homegrow benötigst

+36 Produkte

Cannabis Stecklinge - Menü
Cannabis Stecklinge

  • Schnellerer Start
  • Garantierte Weiblichkeit
  • Genetische Konsistenz

+90 Produkte

Cannabis Samen - Menü
Cannabis Samen

  • Premium Genetiken
  • Feminisierte Samen
  • Potente Autoflower

+7 Produkte

Growbox Komplettset - Menü
Growbox Komplettset

  • Super Preis-Leistung
  • Mit Growbox, LED & Abluft
  • Ideal für Einsteiger

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Indoor Cannabis Anbau (homegrow) ist eine Möglichkeit diskret Hanf anzubauen
  • Für den Homegrow eigenen sich am besten sogenannte Growboxen, wie Growzelt oder Growschrank
  • Theoretisch könnte man auch ohne viel Zubehör Hanf im Zimmer anbauen
Inhaltsverzeichnis
Homegrow

Leitfaden für das Indoor Growing und den Kauf von Growboxen

Growzelt und Growschrank werden häufig unter dem Begriff Growbox zusammengefasst. Wie die unterschiedlichen Namen bereits suggerieren, ist das Angebot an Growzelten und -schränken für den Cannabis Homegrow sehr groß. In diesem Leitfaden erklären wir dir, worauf du beim Kauf achten musst, damit deine Hanfpflanzen genügend Platz haben und der Cannabis Anbau bei dir zu Hause zum Erfolg wird. Zudem geben wir dir ein kurze Indoor Grow Anleitung mit an die Hand, sodass der Grasanbau besser gelingt.

Falls du bereits ein erfahrener Homegrower bist und weißt, was ein guter Growschrank benötigt und eventuell sogar schon ein spezielles Growzelt im Blick hast, dann kannst du auch direkt zu unserem Vergleich der womöglich besten Growbox Komplettsets gehen oder dich über die beste LED Grow Lampe informieren.

Home Growing für Anfänger: Was ist eine Growbox?

Außen mattschwarz und innen glänzend sind Growboxen, je nach Ausführung auch Growzelt oder Growschrank genannt, temporäre Strukturen, die für den Cannabisanbau entwickelt wurden. Sie bieten einen zweckmäßigen Platz zum Aufhängen von Lampen und Ventilatoren, ohne den Wohnraum dauerhaft zu verändern.

Grower setzen seit Jahrzehnten auf die Growbox, um die Auswirkungen eines Indoor-Gartens auf das Haus zu minimieren, verräterische Gerüche zu verhindern, die Gesundheit der Pflanzen zu fördern und die Erträge zu maximieren.

Growzelte gibt es in Größen von nur wenigen Quadratmetern bis hin zu “Mini-Plantagen” mit mehreren Zimmern. Einige sind recht einfach gehalten, andere wiederum sind mit zahlreichen Funktionen ausgestattet, die wir im Folgenden näher erläutern.

Hanf anbauen im Zimmer nur mit Cannabiszelt!

Abgesehen von der Bequemlichkeit, die ein Growzelt bietet, nutzen Grower es, um die Effizienz ihres Anbaus zu verbessern, die Erträge zu steigern und Geld zu sparen.

Der vielleicht größte Vorteil einer Growbox ist die Fähigkeit, auch den letzten Lichtstrahl der stromfressenden Beleuchtung einzufangen: Mit reflektierenden Materialien wie Diamantmylar ausgekleidet, wird das Licht, das sonst von den  Cannabispflanzen abfallen würde, zwischen den Zeltwänden hin- und hergeschickt, wo es sich neu verteilt und von den Pflanzen absorbiert wird.

Ein Vergleich gängiger reflektierender Materialien durch den Grow-Licht-Hersteller MIGRO ergab eine bis zu 33%ige Steigerung der Beleuchtung des Kronendachs bei Verwendung von branchenüblichem Diamantmylar – das bedeutet im Bestfall 33% mehr Ertrag, wenn du dein Cannabis ernten wirst.

Aber die Vorteile sind nicht auf den Ertrag beschränkt. Growschränke und Growzelte sind mit Ventilatoranschlüssen ausgestattet, um heiße, CO2-arme Luft gegen eine neutrale, frische Brise auszutauschen, was die Chancen des Züchters verbessert, gesunde Pflanzen aufzuziehen. Durch die Begrenzung der Größe des Anbauraums verbrauchen die gefilterten Abluftventilatoren außerdem viel weniger Strom als in einem offenen Raum, wodurch der gesamte Stromverbrauch der Anlage minimiert wird.

Aufgrund der besseren Erträge, der gesünderen Pflanzen und der Einsparungen bei der Stromrechnung entscheiden sich viele Hobbygärtner für ein Growschrank oder Growzelt, bevor sie einen eigenen Raum einrichten oder ihre Wohnung umbauen. Growboxen sind beispielsweise in den folgenden Größen erhältlich:

Die richtige Growbox für dein Zuhause

+25 Produkte

Growbox - Menü
Growbox
  • Viele Hersteller
  • Unterschiedliche Maße
  • Von 1 bis 12 Pflanzen
  • Rabatte & Aktionspreise

Home Grow einfach: Hanf anbauen indoor ohne Lampe

Theoretisch kannst du deine Pflanzen auch einfach auf die Fensterbank stellen, Cannabis im Gewächshaus oder in einem lichtdurchfluteten Wintergarten platzieren – auch das kann sich bereits Cannabis Homegrow schimpfen und gelingt am besten mit dem Anbau von Autoflowering. Falls deine Pflanzen genügend Licht abbekommen, dann werden sie auch hier wachsen und schlussendlich sogar blühen. Jedoch wird dein Ertrag an Homegrow Weed wesentlich geringer ausfallen als in einer speziellen Cannabis Growbox mit der passenden Cannabis Beleuchtung. Außerdem werden spätestens zur Blütezeit deine Pflanzen deine gesamte Wohnung in einen intensiven Geruch tauchen und du wirst dir womöglich wünschen, in ein Grow Abluft Set investiert zu haben. Für Cannabis Keimlinge ist der Fensterplatz jedoch sehr gut geeignet.

hanf-anbauen-im-zimmer
Theoretisch liese sich auch im Zimmer Hanf anbauen, ganz ohne Lampe, einfach auf dem Fensterbrett. Die Erträge werden aber klein sein und zur Blütezeit wird ein strenger Cannabisgeruch deine Wohnung erfüllen.

Wo man Anbauzelt und Anzuchtschrank aufstellt

Bevor man sich für ein Growzelt oder -schrank entscheidet, sollte man sich genau überlegen, wo sie aufgestellt werden sollen und ob dieser Standort geeignet ist. Das gilt auch für den Fall, dass du deine Growbox selber bauen möchtest.

Temperatur

Für die meisten Anbausysteme ist ein Raum, in dem sich ein Mensch im T-Shirt wohlfühlen würde, perfekt.

Dein Homegrow Cannabis fühlt sich am wohlsten in einem Temperaturbereich von 10°C, der Tag und Nacht variiert. Wenn das Licht ausgeschaltet ist, sollten die Temperaturen während der Vegetationsperiode nicht unter 18°C und während der Blütezeit nicht unter 13°C liegen. Wenn das Licht eingeschaltet ist, sollten die Temperaturen in beiden Phasen nicht viel höher als 30°C sein.

Lichter fügen Wärme hinzu – HIDs mehr als LEDs – aber im Allgemeinen sollten Ventilatoren ausreichen, um eine gute Temperatur aufrechtzuerhalten. Wenn der Raum, in dem das Zelt steht, Zimmertemperatur hat, wirst du weder Klimaanlage noch Heizung benötigen.

Gästezimmer sind eine gute Standortwahl, sofern sie sich nicht unter dem Dach befinden. Keller – die im Sommer kühl und im Winter warm sind – sind am besten gegen die täglichen Wetterextreme isoliert, die die Pflanzen belasten können. Schlecht isolierte Räume wie Wintergärten, Garagen oder Dachböden sind weniger ideal und sollten nach Möglichkeit vermieden werden.

Bei der Aufzucht von Pflanzen in schlecht isolierten Räumen hängt der Erfolg oft vom Einsatz von Heizgeräten, Klimaanlagen, Luftentfeuchtern ab, die deine Stromrechnung erheblich in die Höhe treiben können.

Platzbedarf der Growzelte

Ein Anbauraum muss nicht nur Platz für die Lagerung eines Zeltes bieten, sondern auch für dessen Aufbau. Ein Freiraum von etwa einem Meter über dem Zelt oder Schrank sorgt für einen reibungslosen Aufbau und bietet ausreichend Platz, um die Zeltplane über und um den Rahmen zu wickeln.

Um herauszufinden, wie ein Zelt in einen Raum passt, wähle einen potenziellen Standort und zeichne die Maße des Zeltes mit einem Klebeband auf dem Boden auf. Könntest du dich noch im Raum bewegen? Blockiert das Zelt Türen, Fenster, Lüftungsöffnungen, Lichtschalter oder Steckdosen? Falls das Zelt nach draußen entlüftet werden muss, um Geruchs- oder Temperaturschwankungen abzubauen, dann frage dich,  ob Fenster oder Lüftungsschächte vorhanden sind? Sind die Pflanzen aus allen erforderlichen Winkeln zugänglich?

Sichere Stromzufuhr für die Growbox LED

Dein Anbaubereich muss den Stromverbrauch von Lampen, Ventilatoren und möglicherweise auch von Geräten wie Klimaanlagen, Heizungen oder Luftentfeuchtern aushalten. Wenn sich das Zelt einen Anschluss mit größeren Geräten wie einem Geschirrspüler oder einer Waschmaschine teilt, musst du bei der Wahl des Ortes vorsichtig sein, damit keine Sicherung durchbrennt. Im Zweifelsfall solltest du einen anderen Raum wählen.

Worauf du bei einem Growzelt für das Homegrow achten solltest

Hier ist eine Aufschlüsselung der Merkmale, auf die man bei Growschrank und Growzelt  achten sollte.

Höhe

Die Abmessungen eines Zelts werden weitgehend von der Wahl der Beleuchtung bestimmt. HID-Lampen laufen heiß und müssen hoch über den Pflanzen aufgehängt werden, was größere Zelte erforderlich macht. Umgekehrt laufen LEDs kühl, hängen niedrig und passen gut in ein flaches Zelt.

Bei der Bestimmung der Zelthöhe müssen die Züchter die Art der Beleuchtung sowie den Platz für einen Abluftventilator und einen Kohlefilter berücksichtigen.

Rahmen und Gewicht

Unabhängig von der Marke, dem Preis oder der Verwendung wird die Qualität eines Zeltes durch seinen Innenrahmen bestimmt. Achte auf Metallstangen mit einer soliden Stärke und haltbaren Eckverbindungen. Achte auch darauf, dass das Zelt das Gewicht der Ausrüstung – Beleuchtung, Lüfter, Filter und alles andere, was du über den Pflanzen aufhängen musst – tragen kann.

Materialdichte

Zelte der Einstiegsklasse haben in der Regel eine Gewebedichte – gemessen in D oder Denier – von 200 bis 600 D, während Zelte der Spitzenklasse eine maximale Dichte von 1680 bis 2000 D aufweisen. Ein dichteres Gewebe verhindert Lichtverluste. Reflektierende Materialien und zusätzliche Wärmeschichten tragen ebenfalls zur Gesamtqualität und Benutzerfreundlichkeit eines Zelts bei.

Luftaustauschöffnungen

Diese 6-8″-Öffnungen sind für Ansaug- und Abluftventilatoren vorgesehen, um eine ständige Zufuhr von Frischluft in und aus dem Zelt zu gewährleisten. Züchter benötigen mindestens zwei Anschlüsse für eine LED-Anlage und bis zu vier für HID-Beleuchtungssysteme.

Aktivkohlefilter Growbox

Prinzipiell würden wir immer dazu raten, in der Growbox einen Aktivkohlefilter zu verbauen oder ein Growbox Komplettset mit Filter zu kaufen. Denn während der Blütezeit werden die Pflanzen einen intensiven Geruch versprühen, wohingegen ein guter Aktivkohlefilter diese mögliche Geruchsbelästigung minimiert.

+6 Produkte

Grow Abluft Set - Menü
Grow Abluft Set
  • Günstiger im Set
  • Leistungsstark & flüsterleise
  • Mit Aktivkohlefilter

Anschlüsse für Strom und Bewässerung

Viele moderne Zelte verfügen über 2″-Anschlüsse für die Durchführung von Stromkabeln. Zelte können mit Kabeln überladen sein – je mehr Stromanschlüsse vorhanden sind, desto einfacher wird es, Ordnung zu halten.

Falls du ein Hydrokultursystem verwendest, befindet sich das Reservoir wahrscheinlich außerhalb des Zelts. In diesem Fall werden spezielle 2″-Bewässerungsanschlüsse benötigt, um Wasser zuzuführen. Das Gleiche gilt für Blumline- oder Tropfsysteme.

Andere Merkmale und Nützliches

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen können gehören:

  • Klappen mit Reißverschlüssen, um mögliche Lichtlecks zu verhindern
  • Fenster, um die Pflanzen zu beobachten, ohne dass es zu Temperatur- oder Feuchtigkeitsschwankungen kommt
  • Bodenauskleidungen oder Einsätze, um Verschüttetes aufzufangen
  • Werkzeugtaschen
  • Halterungen für Geräte

Home Grow DIY: Growbox selber bauen

Home GrowFalls du eine Growbox selber bauen möchtest, kannst du dich an den oben genannten Merkmalen einer guten Growbox orientieren. Jedoch gibt es einige Feinheiten, die es zu beachten gilt, damit dein Cannabis Gewächshaus oder Growschrank auch deinen Pflanzen gefällt. Wer sich einen Growschrank selber baut, hat den Vorteil, dass er Design und Funktionalität ganz den eigenen Bedürfnissen entsprechend auswählen kann. So gibt es Grower, die alte Kühlschränke oder sogar Koffer zur Growbox umfunktioniert haben.

Die besten Growschränke und Allzweckzelte

Wenn du nur ein Zelt für den Anbau von Cannabis verwenden möchtest, benötigst du ein Zelt, das die Pflanzen in ihrer größten Ausdehnung fassen kann, was während der „Blütezeit“ der Fall ist.

Grow-Zelte für blühende Pflanzen sind höher und breiter als solche, die nur für den Anbau von Pflanzen in der vegetativen Phase bestimmt sind. In den ersten zwei Wochen des Blütezyklus verdoppeln oder verdreifachen die Pflanzen ihre Größe, je nach Sorte und Umweltbedingungen. Für diese Phase, die auch als „Streckung“ bezeichnet wird, sollten sich die Gärtner soviel Spielraum wie möglich verschaffen.

Die Blüten an einer Pflanze brauchen auch Platz zum Atmen. Ein wenig zusätzlicher Platz fördert die Luftzirkulation zwischen den Blüten und hilft, häufige Krankheiten wie Mehltau und Botrytis sowie Schädlinge wie Spinnmilben zu verhindern.

Beste kleine Grow-Boxen für dein Homegrow Weed

Bevor LED-Lampen den Homegrow-Markt aufmischten, züchteten Hobbygärtner ihre Pflanzen hauptsächlich in recht hohen Zelten, die für heiße HID-Lampen gebaut wurden.

Da aber immer mehr Hobbygärtner die HID-Lampen zugunsten von kühleren, niedrig hängenden LED-Grow-Lampen aufgeben – manchmal sind nur wenige Zentimeter Abstand über den Pflanzen erforderlich – müssen die Zelte nicht mehr so hoch sein und die Mini Growbox wird mehr und mehr zum Verkaufsschlager.

Entwickelt für blühende Pflanzen unter LEDs, sind diese auf Effizienz bedachten Zelte überall auf Amazon und eBay zu finden – unter Namen wie Mars Hydro, MAXSISUN, VIVOSUN, Hydrobuilder und Spider Farmer – versuchen diese Low-Budget-Marken, die vermeintlichen Marktführer wie Gorilla Grow Tent, Lighthouse Hydro und Secret Jardin, zu verdrängen. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen möchte, sollte zu einem Markenprodukt greifen. Besonders empfehlenswert für Einsteiger sind dabei Growbox Komplettsets:

Grow Guru Micro Grow Komplettset 40x40cm HS40
Grow Guru DIY Micro-Komplettset 40×40
  • Micro-Growbox für kleinen Raum
  • Ideal für Einsteiger oder Grower mit wenig Platz
  • hochwertige Komponenten

Beste Mehrkammerzelte/-boxen (für kontinuierliche Ernte)

Mehrkammerzelte wurden entwickelt, um eine kontinuierliche Ernte für Menschen mit begrenzter Anbaufläche zu ermöglichen. Die kontinuierliche Ernte ermöglicht es dem Züchter, mehrmals im Jahr Cannabis zu ernten.

Bei der “Perpetual Harvest” kann man Sämlinge/Klone, vegetative und blühende Pflanzen gleichzeitig in verschiedenen Kammern anbauen, so dass bei der Ernte der blühenden Pflanzen die vegetativen Pflanzen sofort in die Blüte und die Sämlinge/Klone in die Vegetation übergehen können.

In der Praxis bedeutet dies, dass man mehrere, in sich geschlossene Kammern für vegetative und blühende Pflanzen betreiben muss, da sie unterschiedliche Lichtmengen benötigen – 18 Stunden Licht pro Tag für den vegetativen Zyklus und 12 Stunden Licht pro Tag für die Blüte.

Der Betrieb spezieller Kammern für beide kann die Ressourcen eines Heimzüchters schnell überfordern. Zelte mit mehreren Kammern schaffen hier Abhilfe, indem sie Klone und vegetative Pflanzen in einer zweistöckigen Kammer und blühende Pflanzen in einem zweiten, größeren Raum unterbringen.

Homegrower aufgepasst: Growbox richtig einrichten

HomegrowerFür Anfänger empfehlen wir ein Growbox Komplettset oder eine Growbox und ein dazu passendes LED Grow Set. Insbesondere in Bezug auf die Beleuchtung ist eine gute Abstimmung zwischen größe der Growbox, Anzahl der Pflanzen und Lichtmenge entscheidend für den Erfolg der Ernte. Wer bereits Erfahrung mit dem Cannabis Anbau indoor hat, der kann sich einen Growschrank oder ein Growzelt auch selbst einrichten. Im Falle spezieller Anbautechniken, wie beispielsweise dem Sea of Green, muss du beim Einrichten deiner Growbox besonders Acht geben.

Grow Anleitung für den Homegrow Cannabis Anbau Indoor

Hanf anbauen indoor für Anfänger: Wer sich für den Anbau von Cannabis indoor interessiert, findet auf unserem Blog alle nötigen Informationen. Egal ob Cannabis Samen keimen lassenHanfsamen einpflanzen, Cannabis düngen, Cannabis schneiden, Cannabis beschneiden oder Cannabis trocknen – bei uns findest du tolle Beiträge vom Samen bis zur Cannabisernte. Zudem findest du alles, was du an Zubehör für dein Homegrow-Projekt benötigst, in unserem Growshop, so zum Beispiel feminisierte Cannabissamen, Autoflower Seeds, Cannabis Stecklinge und Hanfpflanzen.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert eine Growbox?

Eine Growbox hat mehrere Funktionen, die den Cannabis Anbau indoor optimieren. So kann die Growbox die Lichtausbeute verbessern, aber auch an einen Abluftventilator mit Filter angeschlossen werden und so unangenehme Gerüche minimieren.

Wie stark riecht ein Growzelt?

Ein Growzelt wird spätestens mit Beginn der Blüte extrem stark riechen und der Geruch wird sich nach und nach in der gesamten Wohnung verbreiten. Abhilfe schaffen Abluftsystem und Aktivkohlefilter.

Wie groß werden Cannabispflanzen Indoor?

Wie groß Cannabispflanzen werden, hängt stark von der Sorte ab. Insbesondere Sativa-Sorten können schnell bis zu 2 Meter groß werden. Man kann Cannabispflanzen aber auch beschneiden und damit das ungehemmte Wachstum in Länge unterbinden.

Disclaimer Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links oder Produkte enthalten sogenannte Affiliate-Links. Wir erhalten von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter, nach der Weiterleitung zu diesem, eine Provision, wenn ein Kauf stattfindet. Für Sie verändert sich der Preis nicht. Alle hier beworbenen Cannabisartikel dienen ausschließlich der Weiterverarbeitung oder als Duftaroma und sind nicht zum Konsumieren geeignet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden