Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!

Growbox selber bauen – dein DIY Growroom

10 Min. Lesezeit
35.151 mal gelesen

Wenn du eine Growbox selber bauen möchtest, bist du hier genau richtig! Unser umfassender Guide führt dich Schritt für Schritt durch den spannenden Prozess des Selbstbaus deiner eigenen Growbox. Ob du bereits viel Erfahrung im Homegrow hast oder du Hanf anbauen im Zimmer bislang für zu kompliziert gehalten hast – dieses Tutorial ist für dich!

Der Bau einer eigenen Growbox bietet nicht nur das Potential für Kostenersparnisse im Vergleich zu kommerziellen Produkten, sondern ermöglicht dir auch deine DIY Growbox optimal an deine Bedürfnisse anzupassen, um die perfekte Umgebung für deine Cannabispflanzen zu schaffen.

Von der Auswahl des idealen Ortes über das Zusammenspiel von Licht, Luft und Raum bis hin zur endgültigen Montage – wir decken alle Aspekte ab, die du für den Start benötigst.

Mit praktischen Tipps, einer detaillierten Materialliste und klaren Anweisungen wirst du in der Lage sein, eine Growbox zu bauen, die nicht nur funktional, sondern auch effizient ist. Also schnapp dir dein Werkzeug, etwas Elan und lass uns gemeinsam den Grundstein für dein Indoor-Gartenprojekt legen! Dann bist du bereit für die Cannabis-Legalisierung und kannst mit dem Cannabis Anbau beginnen.

Übrigens: Wenn du Cannabis kaufen möchtest, beispielsweise in Form von Cannabis Stecklingen, Cannabis Samen oder kleinen Hanfpflanzen, findest du im Growshop viele unterschiedliche Sorten unserer Partner-Shops.

Beliebte Growboxen entdecken

+7 Produkte

Growbox Komplettset - Menü
Growbox Komplettset

  • Super Preis-Leistung
  • Mit Growbox, LED & Abluft
  • Ideal für Einsteiger

+25 Produkte

Growbox - Menü
Growbox

  • Viele Hersteller
  • Unterschiedliche Maße
  • Von 1 bis 12 Pflanzen
  • Rabatte & Aktionspreise

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine selbstgebaute Cannabis Growbox hat Vor- und Nachteile
  • Man sollte daher gründlich abwägen, ob sich der Aufwand für eine DIY Growbox lohnt
  • Es gibt neben der gekauften und der selbstgebauten Growbox noch weitere Möglichkeiten
Inhaltsverzeichnis
Growbox selber bauen

Warum einen Growroom selber bauen?

Wer einen Growroom selber bauen möchte, wird dafür seine ganz eigenen Gründe haben. Folgende Vorteile sprechen für die DIY Growbox:

  • Kosteneffizienz
    Der Eigenbau kann kostengünstiger sein als der Kauf einer fertigen Growbox, insbesondere wenn man Materialien wiederverwenden oder günstig/gebraucht erwerben kann.
  • Individuell anpassbar
    Du kannst die Größe, das Layout und die Funktionen deiner Growbox genau auf deine Bedürfnisse zuschneiden, beispielsweise in Bezug auf den Anbauraum, die Anzahl der Pflanzen und die spezifischen Anforderungen der Pflanzenarten, die du anbauen möchtest.
  • Lernerfahrung
    Der Bau einer eigenen Growbox kann eine bereichernde Erfahrung sein, die dir ein tieferes Verständnis für die Anforderungen des Anbaus ermöglicht.
  • Flexibilität
    Du hast die Kontrolle über das verwendete Material und die Qualität der Konstruktion, was es dir ermöglicht, bei Bedarf Upgrades und Anpassungen vorzunehmen.

Was spricht gegen eine selbstgebaute Growbox?

Gründe, die jemanden vor einem Growbox DIY Projekt zurückschrecken lassen könnte sind:

  • Zeitaufwand
    Der Bau einer Cannabis Growbox erfordert Zeit und Geduld, was für Personen mit einem engen Zeitplan oder geringer DIY-Erfahrung ein Nachteil sein kann.
  • Komplexität
    Ohne das nötige Fachwissen kann der Bau komplex und herausfordernd sein. Fehler beim Bau können später zu Problemen wie Schimmelbildung, schlechte Lichteffizienz oder unzureichender Belüftung führen.
  • Werkzeuge und Fähigkeiten
    Du benötigst bestimmte Werkzeuge und ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick, um eine funktionale Growbox zu bauen. Nicht jeder hat Zugang zu diesen Ressourcen oder Fähigkeiten.
  • Ästhetik
    Eine selbstgebaute Growbox kann je nach Fertigkeit und verwendeten Materialien möglicherweise nicht so professionell aussehen wie eine gekaufte.

Erst richtig planen, dann die Growbox selber bauen

Wenn du eine Growbox selbst bauen möchtest, sind Planung und Design die zwei wichtigsten Schritte auf dem Weg zu deiner DIY Growbox. Hierbei solltest du insbesondere die Größe und den Ort deiner Box sowie die Materialien, aus denen sie bestehen soll, sorgfältig auswählen.

Growbox Aufbau Plan

Die einzelnen Bestandteile einer Growbox im Überblick
Diese Bildbeschreibung hebt die Bedeutung hochwertiger Komponenten für eine Growbox hervor, darunter Lampen und Absaugsysteme, die essentiell für den erfolgreichen Anbau unter kontrollierten Bedingungen sind. Zu den Schlüsselkomponenten gehören Reflektoren, verschiedene Lampentypen und Netzteile, Belichtungstimer und Luftabsaugsysteme, ergänzt durch flexible Rohre, Aktivkohlefilter und Ventilatoren zur Geruchsreduzierung, Luftaustausch und Temperaturkontrolle. Zusätzlich werden digitale Thermo-Hygrometer für die Überwachung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie verschiedene Aufhängungssysteme für eine optimale Platzierung der Lampen empfohlen, um ideale Wachstumsbedingungen für Pflanzen zu schaffen.

Größe und Ort

Überlege dir zuerst, wie viel Platz du für deine Growbox zur Verfügung hast und wie viele Pflanzen du darin anbauen möchtest. Die Größe deiner Box sollte an den Wachstumsraum deiner Pflanzen angepasst sein, denn eine überfüllte Box kann zu Problemen mit der Luftzirkulation und Lichtverteilung führen. Bedenke auch die Höhe der Pflanzen, die du anbauen möchtest. Autoflowering und Indica werden in der Regel nicht so in die Höhe schießen wie eine Sativa. Plane genügend Platz für die Beleuchtung und das erforderliche Belüftungssystem ein. Mit genügend Raum wirst du dir keine Gedanken darüber machen müssen, ob du dein Cannabis toppen solltest oder nicht.

Wähle einen Ort, an dem die Temperatur relativ konstant bleibt und der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, um Temperaturschwankungen zu vermeiden. Achte darauf, dass der Standort deiner Growbox für die Pflege deiner Pflanzen leicht zugänglich ist.

Materialien

Für die Wände deiner Growbox benötigst du Materialien, die kein Licht durchlassen. Das Außenmaterial deiner Box sollte fest und widerstandsfähig sein und robust genug sein, um das Gewicht der Beleuchtung und der Belüftung zu tragen. Hierfür kannst du Holzplatten oder PVC-Platten verwenden. In diesem Fall wird das Ergebnis eher ein Growschrank sein, als eine Growbox. Überlege dir, wo du eine Tür oder eine andere Art von Zugang einplanst, damit du gut an deine Pflanzen herankommst.

Von innen sollte deine DIY Growbox mit Folien oder Farbe ausgekleidet werden. Mylar-Folie ist eine beliebte Wahl, da sie das Licht sehr gut reflektiert und so die Lichtausbeute deiner Lampen verbessert. Alternativ kannst du auch die Innenwände mit weißer Farbe streichen, eine Rettungsdecke oder spezielles reflektierendes Panda-Plastik verwenden.

Nur durch die richtige Planung und sorgfältige Auswahl der Materialien wirst du eine Growbox bauen können, die deinen Ansprüchen genügen und für ein optimales Wachstum deiner Pflanzen sorgen wird.

Rahmen und Wände deiner Growbox bauen

Growboxen bauen

Rahmenbau

Beim Bau des Rahmens deiner Growbox hast du die Wahl zwischen verschiedenen Materialien und Methoden. Holz ist eine beliebte Wahl, da es stabil und leicht zu verarbeiten ist. Du könntest zum Beispiel Vierkanthölzer verwenden, um einen rechteckigen oder quadratischen Rahmen zu bauen. Verstärke die Ecken mit Winkeln, damit der Rahmen das Gewicht der Wände, der Beleuchtung und der Belüftung tragen kann.

PVC-Rohre sind eine leichte und wasserresistente Alternative zu Holz. Sie sind einfach zu montieren und können bei Bedarf leicht demontiert und wiederverwendet werden. Bei der Verwendung von PVC-Rohren musst du sicherstellen, dass die Verbindungen fest sind und vielleicht sogar zusätzliche Stützen einplanen, um eine bessere Stabilität zu erhalten.

Wände

Für die Wände eignen sich Spanplatten oder stabile Plastikplatten. Beides bietet eine solide Basis und lässt sich mit Silikon oder anderen Materialien abdichten. Wenn du Spanplatten verwendest, vergiss nicht, diese von innen mit einer reflektierenden Schicht zu versehen, um das Licht optimal zu nutzen. In jedem Fall solltest du deine Box mit reflektierenden Materialien auskleiden, bevor du mit der Inneninstallation fortfährst.

Dunkel und luftdicht

Dass deine selbstgebaute Growbox lichtdicht sein sollte, ist ein kritischer Aspekt bei der Konstruktion. Überprüfe nach dem Aufbau aller Wände, dass kein Licht durch Spalten oder Fugen dringt. Du kannst Materialien wie Dichtungsstreifen oder lichtdichten Stoff verwenden, um sämtliche Stellen zu verschließen, durch die Licht eintritt. Das ist wichtig, damit du die Kontrolle über die photoperiodischen Zyklen deiner Pflanzen behältst.

Wichtiger Tipp: Überlege dir, wie du später die Belüftung und die elektrische Verkabelung installieren wirst. Plane entsprechende Öffnungen und Durchführungen ein, die ebenfalls lichtdicht sein müssen. So benötigst du Belüftungsschlitze für die Zuluft in Bodennähe und eine Durchführung für den Abluftschlauch am oberen Ende deiner Box.

Elektroarbeiten sollten jedoch nur von einem Fachmann oder Elektriker durchgeführt werden.

Growbox Belüftung selber bauen

Wenn du die Möglichkeit hast, Abluft direkt nach draußen zu befördern, kannst du mittels Schlauch und eines Axialventilators die Growbox-Belüftung selber bauen. In den meisten Fällen wirst du jedoch ein richtiges Belüftungssystem mit Aktivkohlefilter benötigen, um zu vermeiden, dass sich der starke Geruch nach Cannabis, der insbesondere während der Cannabisblüte auftritt, in der gesamten Wohnung verteilt. In unserem Growshop findest du sehr gute Grow Abluft Sets, die alles beinhalten, was ein gutes Abluftsystem benötigt.

+6 Produkte

Grow Abluft Set - Menü
Grow Abluft Set
  • Günstiger im Set
  • Leistungsstark & flüsterleise
  • Mit Aktivkohlefilter

Die Belüftung sollte im obersten Teil deiner Box angebracht werden. In der Regel wird der Rohrventilator zwischen dem Aktivkohlefilter und einem Aluflexrohr angeschlossen. Aktivkohlefilter und Rohrventilator werden jeweils mit zwei Trageriemen an der Decke deiner Growbox aufgehängt. Der Aluflexschlauch leitet die Abluft aus der Box hinaus. Aufgrund des entstehenden Unterdrucks zieht das System über die Lüftungsschlitze im unteren Teil deiner Box ständig Frischluft an. Damit immer genügend frische Luft in die Box gelangt, müssen Lüftungsschlitze und Abluftsystem weit voneinander entfernt sein.

Beleuchtung für dein Growbox DIY Projekt

Als Cannabis Beleuchtung empfehlen wir eine LED Grow Lampe. Welches Modell für dich geeignet ist, hängt in erster Linie von der Größe deiner Cannabis Growbox und der Anzahl der Pflanzen ab. Folgende Tabelle bietet dir einen groben Richtwert, wie viel Leistung (Watt) du benötigst:

Fläche in cm Leistung der Growlampe
40 x 40 75 Watt
60 x 60 100-150 Watt
80 x 80 150-200 Watt
120 x 60 250 Watt
100 x 100 300 Watt
120 x 120 450 Watt

In unserem großen Hersteller-Vergleich der beliebtesten LED Growlampen kannst du dich darüber informieren, was ein gutes Growlight ausmacht und welche Unterschiede – in Sachen Preis und Leistung – zwischen den einzelnen Herstellern bestehen.

Die Growlampe wird mit ausreichend Abstand an der Decke deiner DIY Growbox befestigt. Im Falle einer LED Growlampe die sehr viel Wärme produziert, ist unter Umständen ein optimiertes Abluftsystem notwendig.

+30 Produkte

LED Grow Lampe - Menü
LED Grow Lampe
  • Für alle Anbauvorhaben
  • Günstige Preise
  • Rabatte & Aktionen

DIY Growbox fertigstellen

Bevor du deine selbstgebaute Growbox zum ersten Mal in Betrieb nehmen kannst, solltest du noch deine Innenausstattung montieren, dazu zählen:

  • ein kleiner beweglicher Ventilator für eine bessere Luftzirkulation
  • Thermometer und Hygrometer, um die Umgebungsbedingungen zu überwachen
  • Zeitschaltuhr um die Lichtzyklen zu automatisieren

Danach kann der Testlauf starten. Dabei überprüfst du alle Systeme auf Funktionalität und stellt sicher, dass die Temperatur und Feuchtigkeit im gewünschten Bereich liegen. Letzteres muss jedoch von Zeit zu Zeit nachjustiert werden, insbesondere dann, wenn deine DIY Growbox die ersten Pflanzen beheimatet.

Low Budget Growbox selber bauen

Die Low-Budget-Variante deiner selbst gebauten Growbox ist der Umbau einer bestehenden Struktur, beispielsweise eines alten Schranks oder eines Kühlschranks. Insbesondere der Kühlschrank eignet sich aufgrund der weißen Innenflächen hervorragend zum Umbau zur Growbox. Einige Hersteller bieten sogar spezielle Growbox-Sets zum Einbau in einen ausrangierten Kühlschrank an. Von anderen Herstellern erhält man ein Komplettset, das perfekt in den Schrank einer schwedischen Möbelkette passt.

Grow Guru Caluma readymade Komplettset für Growschrank 50x50
Caluma Readymade Komplettset für Growschrank
  • 50 x 50 cm Grow-Zelt zum Aufhängen
  • Mit 75W LED Caluma Force 2,7 µmol/J
  • Passt in einen IKEA Schrank Godishus

Mini Growbox selber bauen aus einem Karton

Die mit Abstand günstigste selbstgebaute Growbox ist der Umzugskarton oder ein anderer großer Karton, der einfach mit Alufolie ausgekleidet wird. Diese Art von selbstgebauter Growbox ist zwar sehr günstig, bietet jedoch wenig Stabilität und kann schlussendlich mehr Arbeit verursachen, als eine Box aus Holz zusammen zu bauen. Falls es dir in erster Linie darum geht, die Growbox möglichst günstig herzustellen, kannst du auch bis zum nächsten Sperrmüll warten oder dich nach gratis Holz in Kleinanzeigen umschauen. Wenn du dir Zeit und Arbeit sparen willst, kannst du auch zu einem Mini Growbox Komplettset greifen. Solche Komplettsets beinhalten alles, was ein Growroom benötigt und die einzelnen Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt.

Grow Guru Micro Grow Komplettset 40x40cm HS40
Grow Guru DIY Micro-Komplettset 40×40
  • Micro-Growbox für kleinen Raum
  • Ideal für Einsteiger oder Grower mit wenig Platz
  • hochwertige Komponenten

DIY Growbox

Fazit zum Growbox selber bauen

Eine Growbox selbst bauen kann viel Spaß machen und spart dir sogar Geld. Zumindest dann, wenn du handwerklich geschickt bist und die ein oder anderen Materialien wie Hölzer, Bretter, Schrauben oder Winkel von einem anderen DIY-Projekt übrig hast. Wer jedoch jede einzelne Schraube im Baumarkt kaufen muss und zwei linke Hände hat, der zahlt mit einer selbstgebauten Growbox womöglich sogar drauf, zumindest wenn man die Arbeitszeit mit einberechnet. Denn eine Growbox selbst zu bauen kann schon mal einen ganzen Arbeitstag in Anspruch nehmen. Wer dafür keine Zeit hat, ist mit einem Low-Budget Growbox Komplettset sicherlich besser bedient.

Grow Guru DIY Low Budget LED Growbox Komplettset 80×80
Grow Guru DIY Low Budget LED Growbox Komplettset 80×80
  • Einsteiger-Komplettset
  • ideal für 2 bis 5 Pflanzen
  • mit Secret Jardin Hydro Shoot HS80

Schlussendlich hängt es von den persönlichen Präferenzen, dem verfügbaren Budget, den handwerklichen Fähigkeiten und dem gewünschten Grad an Personalisierung ab, ob jemand eine Growbox selber bauen sollte oder nicht.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche Folie für Growbox?

Mylar-Folie wird häufig verwendet, da sie eine hohe Reflektivität besitzt und das Licht gut innerhalb der Box verteilt.

Welches Material für Growbox?

Für den Rahmen eignen sich Holz oder PVC-Rohre, für die Wände Spanplatten oder spezielle Zeltmaterialien, die licht- und luftdicht sind.

Wie heize ich eine Growbox?

Eine Growbox wird meistens durch die Wärme der Growlampen beheizt; bei Bedarf können kleine Heizmatten hinzugefügt werden.

Wie groß sollte die Growbox sein?

Die Größe der Growbox sollte so gewählt werden, dass sie ausreichend Platz für die gewünschte Anzahl der Pflanzen bietet, unter Berücksichtigung ihres Wachstumsraums und des Platzbedarfs für die Ausrüstung.

Welche Growbox für Anfänger?

Anfänger sollten mit einer kleineren, einfach zu handhabenden Growbox beginnen. Am besten eignen sich Komplettset mit alle nötigen Komponenten und Anleitungen.

Wie kommt frische Luft in die Growbox?

Frische Luft gelangt in der Regel mittels Unterdruck durch Lüftungsschlitze in die Growbox.

Wie Geruchsdicht sind Growboxen?

Growboxen können nahezu geruchsdicht sein, wenn das Belüftungssystem und der Aktivkohlefilter richtig installiert sind.

Quellenverzeichnis

Disclaimer Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links oder Produkte enthalten sogenannte Affiliate-Links. Wir erhalten von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter, nach der Weiterleitung zu diesem, eine Provision, wenn ein Kauf stattfindet. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden