Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!
  1. Start
  2. Growshop
  3. Hanfpflanzen

Hanfpflanzen

Cannabis Pflanzen legal kaufen

*Anzeige
Cannabis Stecklinge im Hanfgarten kaufen
Cannabis Stecklinge im Hanfgarten kaufen
Filtern
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Hanfpflanzen - Kaufen
Hanfpflanzen - Kaufen

Hanfpflanzen kaufen bei CBD-DEAL24 - geht das?

Hanfpflanzen online bestellen bei CBD-DEAL24 – seit 01.04.2024 bekommst du deine bevorzugte Hanfpflanze über einen unserer Premium-Parnter im EU-Ausland.

Wo kann man Cannabis Pflanzen legal kaufen?

Die Cannabis Legalisierung ist beschlossene Sache und nun ist der Kauf von Hanfpflanzen in einem Cannabis-Shop im EU-Ausland möglich.

Momentan sieht es so aus, als würde der kommerzielle Handel mit THC-haltigem Cannabis und Cannabisprodukten auch in Zukunft illegal bleiben. Konsumenten, die sich für den privaten Cannabis Anbau interessieren, werden Stecklinge und Samen voraussichtlich über Anbauvereinigungen (Cannabis Clubs) oder entsprechende Growshops bspw. in Österreich, Holland oder Spanien beziehen können.

Hanfpflanze kaufen
Hanfpflanze

Über den Eigenanbau informieren, bevor du eine Cannabis Pflanze kaufst!

Bevor du deine Hanfsamen in die Erde schmeißt, dir Hanfstecklinge bestellst oder eine weibliche Hanfpflanze kaufst, solltest du dich eingehend mit dem Eigenanbau beschäftigen. Denn Samen ist nicht gleich Samen und nicht nicht jeder Cannabissamen ist für dein Homegrowing-Projekt geeignet – gleiches gilt für die Cannabis Stecklinge. So empfehlen wir ausschließlich weibliche Cannabispflanzen und feminisierte Cannabissamen.

Bei uns kannst du dich mit der Welt der Hanfpflanze vertraut machen. Wir bieten eine reiche Informationsquelle für alle, die mehr über diese vielseitige Pflanze erfahren möchten. Unser Informationsangebot ist sowohl für neugierige Anfänger als auch für Kenner geeignet und deckt alle Themen ab, vom Cannabisanbau bis zum Cannabiskonsum. An dieser Stelle widmen wir uns den verschiedenen Aspekten der Hanfpflanze.

Im Laufe dieses Artikels werden wir dir die botanische Beschreibung der Hanfpflanze, ihre Wachstumsphasen, den Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Pflanzen, sowie die Anforderungen an Standort, Pflege und Umweltbedingungen sowohl für den Indoor- als auch für den Outdoor-Anbau vorstellen. Nach dem Lesen des Beitrags wirst du auch den Unterschied zwischen Sativa und Indica sowie zwischen photoperiodischen, feminisierten und autoflowering Pflanzen kennen.

Falls dann noch Fragen offenbleiben, findest du hier alle Anleitungen zum Cannabis Anbau.

Autoflower für Anfänger

Bist du Anfänger oder möchtest deine Hanfpflanze im Garten oder auf dem Balkon anpflanzen, dann empfehlen wir dir Autoflower. Mehr zum Anbau dieser Sorten, die von alleine nach wenigen Wochen in die Blütezeit wechseln, erfährst du hier: Autoflowering Anbau.

Die Hanfpflanzen: Eine botanische Reise in die Welt der Cannabaceae

Die Hanfpflanze, auch bekannt als Cannabis, ist ein faszinierendes Mitglied der Pflanzenfamilie Cannabaceae. Ursprünglich in Zentralasien beheimatet, hat diese faszinierende Pflanze in den letzten Jahrhunderten ihren Weg in fast alle Regionen der Welt gefunden. Im Laufe der Jahre hat sie sowohl medizinische als auch industrielle Nutzungen gefunden, was dem Hanf einen Platz in den Herzen vieler Menschen gesichert hat.

Botanische Beschreibung und Pflanzenfamilie

Die Hanfpflanze ist ein einjähriges Kraut mit einer robusten und fibrosen Struktur. Ihre Blätter sind normalerweise in Gruppen von fünf bis neun zusammengefasst. Sie sind grün mit gezackten Rändern und verströmen ein unverwechselbares Aroma, wenn man an ihnen reibt.

Die Pflanzenfamilie, der Hanf angehört, ist Cannabaceae. Diese Familie umfasst etwa 170 Arten, die in 11 Gattungen aufgeteilt sind. Andere bekannte Mitglieder dieser Familie sind der Hopfen (Humulus) und die Hackberries (Celtis).

Hanfpflanzen
Weibliche Hanfpflanze

Wachstumsphasen der Hanfpflanze

Der Lebenszyklus der Hanfpflanze wird in verschiedene Phasen unterteilt. Falls du dir Cannabispflanzen kaufen möchtest, statt mit Cannabis Samen zu starten, überspringst du einige dieser Phasen. Nach der Keimung der Seeds beginnt die vegetative Phase, in der die Pflanze Blätter, Stängel und Wurzeln bildet. Diese Phase dauert typischerweise zwischen zwei und vier Monaten, abhängig von den Umweltbedingungen und der Genetik der Pflanze.

Danach tritt die Pflanze in die Cannabis Blütephase ein. Während dieser Zeit produziert sie Blüten, die die Samen für die nächste Generation bilden. Die Blütephase dauert je nach Pflanzenart und Umweltbedingungen zwischen 6 Wochen und 3 Monaten.

Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Cannabispflanzen und ihre Verwendung

Die Hanfpflanze ist zweihäusig, was bedeutet, dass männliche und weibliche Blüten auf getrennten Pflanzen wachsen. Männliche Pflanzen produzieren Pollen, die dazu dienen, die weiblichen Blüten zu bestäuben und so die Fortpflanzung zu ermöglichen.

Weibliche Pflanzen produzieren die Samen und sind auch für die Produktion von Cannabinoiden wie THC und CBD verantwortlich. Diese Cannabinoide sind hauptverantwortlich für die medizinische und psychoaktive Cannabis Wirkungen der Hanfpflanze.

In der industriellen Hanfproduktion werden oft ausschließlich weibliche Pflanzen angebaut, um ein Produkt mit hohem Cannabinoidgehalt zu gewährleisten. Männliche Pflanzen werden jedoch für die Züchtung neuer Cannabissorten und bei der Samenproduktion benötigt.

Viele Sorten Hanf – von photoperiodisch bis autoflowering

Abgesehen von ihrem Geschlecht werden Cannabispflanze auch nach ihrer Herkunft unterschieden. Inzwischen haben Grower so viele unterschiedliche Cannabissorten gezüchtet, dass man unmöglich den Überblick behalten kann. Wir versuchen es dennoch mit unserem großen Verzeichnis der Weed Sorten: Hier geht es zu den unterschiedlichen Cannabissorten.

Falls du Anfänger bist, ist für dich vor allem relevant, ob es sich bei den Cannabissamen bzw. den Hanf Stecklingen deiner Wahl um photoperiodische, feminisierte oder autoflowering Sorten handelt. Autoflower sind in der Regel widerstandsfähiger als die meisten anderen Cannabissorten, außerdem wechseln sie von alleine in die Blütezeit, weshalb du sie auch outdoor mehrmals im Jahr anbauen kannst.

Bei feminisierten Cannabissamen handelt es sich um Hanfsamen, die mit ziemlicher Sicherheit weibliche Pflanzen hervorbringen werden.

Wer für seinen ersten Grow Hanfpflanzen bestellen möchte, sollte zunächst auf feminisierte Autoflower zurückgreifen, da man mit diesen die besten Erfolgsaussichten hat.

Bleibt noch die Unterteilung in Sativa und Indica. Was es damit auf sich hat und welches Weed für dich besser geeignet ist, kannst du in den verlinkten Beiträgen nachlesen.

Anforderungen an Standort, Pflege und Umweltbedingungen

Hanfpflanzen sind bemerkenswert anpassungsfähig und können sowohl Indoor als auch Outdoor angebaut werden. Sie bevorzugen jedoch einen sonnigen Standort mit gut drainiertem Boden. Außerdem benötigen sie ausreichend Platz um zu wachsen, da sie sowohl in die Höhe als auch in die Breite wachsen können.

Im Innenbereich sollten Hanfpflanzen unter speziellen Wachstumslampen — sogenannten LED Grow Lampe — angebaut werden, um sicherzustellen, dass sie genügend Licht bekommen. Sie sollten auch in einem gut belüfteten Raum aufgestellt werden, um Schimmel und Pilzbefall zu vermeiden.

Am besten eignet sich für den Indoor-Anbau eine Cannabis Growbox. Diese sind auch als sogenannte Komplett-Sets verfügbar und enthalten alle Komponenten, die du für den erfolgreichen Anbau benötigst.

Ob innen oder außen, Hanfpflanzen benötigen regelmäßige Bewässerung und Düngung. Sie reagieren gut auf organische Dünger und benötigen eine gute Wasserversorgung, um gesund und stark zu wachsen.

Alles, was du für deinen Grow benötigst, von den Seeds, über die Erde bis hin zur Haschpresse, findest du in unserem Growshop.

Darüber hinaus haben wir für dich tolle Produktvergleiche zusammengestellt, damit du das zu deinem Grow das am besten passende Equipment findest.

Hanfpflanze Standort
Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was kostet eine Cannabispflanze?

Die Kosten für junge Cannabispflanzen belaufen sich häufig auf 10 bis 20 Euro, können bei besonderen Cannabissorten jedoch auch deutlich darüber liegen.

Warum kann ich keine männliche Hanfpflanze bestellen?

Die Nachfrage nach männlichen Hanfpflanzen ist gering, bis gar nicht vorhanden, da die männlichen Hanfpflanzen kaum Cannabinoide, allen voran dem psychoaktiven THC, produzieren.

Wo kann man Cannabis Pflanzen bestellen?

Man kann Cannabis Pflanzen und Samen über einen Cannabis Club beziehen oder auch im EU-Ausland bestellen.

Disclaimer Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links oder Produkte enthalten sogenannte Affiliate-Links. Wir erhalten von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter, nach der Weiterleitung zu diesem, eine Provision, wenn ein Kauf stattfindet. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Haftungsausschluss