Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!

THC-O: Potenz, Wirkung und Rechtslage in Deutschland

5 Min. Lesezeit
1.714 mal gelesen

Hast du schon von THC-O gehört? Wenn nicht, dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel tauchen wir tief in die Welt der Cannabinoide ein und gehen der spannenden Frage nach, was THC-O ist, wie es im Vergleich zu THC und anderen Verbindungen in Cannabis wirkt, und welche Unterschiede es zu herkömmlichem THC gibt.

Top THCP- und HHC-Anbieter!
Happy420 - Markenshop
Happy420
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Cannabuben - Markenshop
Cannabuben
  • Berauschende Rabatte: Bis zu -50% sparen
  • Riesige HHC- & THCP-Produktauswahl
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Flower Power - Markenshop
Flower Power
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • Blüten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Das Wichtigste in Kürze
  • THC-O ist eine künstlich hergestellte Variante von THC mit einer 3-fach potenteren Wirkung.
  • THC-O wird in einem chemisches Prozess in einem Labor hergestellt.
  • THC-O ist in Deustchland derzeit nicht legal.
Inhaltsverzeichnis
THC-O

Was ist THC-O?

THC-O, auch bekannt als THC-O-Acetat, ist eines der vielen Cannabinoide, die aus der Cannabispflanze gewonnen werden können. Im Gegensatz zu anderen Cannabinoiden wie CBD, CBG oder CBN oder auch HHC und THCP kommt THC-O aber nicht natürlich in der Hanfpflanze vor, hat aber dennoch psychoaktive Wirkungen. Um es einfach auszudrücken: THCO ist eine künstlich hergestellte Variante von THC. Es ist eine psychoaktive Substanz, aber mit einer angeblich dreifachen Potenz im Vergleich zu herkömmlichem Delta-9-THC.

Die Herstellung erfordert ein kompliziertes chemisches Verfahren, das normalerweise in einem Labor durchgeführt wird. Es ist also nichts, dass schnell zu Hause gemacht werden kann.

Wie wird THCO hergestellt?

THC-O ist ein Ester von THC. Es kann durch einen chemischen Prozess unter Verwendung von Essigsäureanhydrid synthetisiert werden. Essigsäureanhydrid ist eine leicht entzündliche und farblose Flüssigkeit, die zur Herstellung von Fasern, Kunststoffen, Arzneimitteln, Farbstoffen und Sprengstoffen verwendet wird.

Die Herstellung dieser Verbindung erfordert spezielle Ausrüstung, da flüchtige und brennbare Chemikalien verwendet werden.

Der Prozess zur Synthese von THC-O besteht aus der Umwandlung von aus der Hanfpflanze extrahiertem CBD in Delta-8-THC. Zum Schluss wird den Delta-8-THC-Molekülen Essigsäureanhydrid zugesetzt, um THC-O-Acetat zu erzeugen. Aus diesem Grund wird THC-O auch von den meisten THC Messgeräten nicht als THC wahrgenommen.

Wie wirkt THCO?

Es gibt keine bestätigten Daten darüber, wie wirksam THC-O ist. Mehrere Berichte besagen jedoch, dass die Cannabis Wirkung von THC-O dreimal stärker sei als die des bekannteren THC.

Wie beim Konsum von Edibles braucht THC-O Zeit, um im Körper verstoffwechselt zu werden, bevor seine Wirkung aktiviert wird. Diese tritt etwa 30 Minuten nach der Einnahme ein.[1]

Dr. Ethan Russo, Experte für die Untersuchung der medizinischen Aspekte von Cannabis und des Endocannabinoid-Systems, betont, dass es keine Daten gibt, die garantieren, dass THC-O nicht potenziell toxisch ist. Er sagt: „Wenn es zwei- oder dreimal stärker ist als THC, ist es ein unmittelbares Rezept für potenziell schwerwiegende Nebenwirkungen.“

Aus diesem Grund bieten sich THC-O Produkte auch nicht als Medizinisches Cannabis in Form von THC-Öl oder anderen Applikationsformen an.

THC-O bindet also an CB1-Rezeptoren im Gehirn und interagiert auf diese Weise mit dem Endocannabinoid System. Wie bei jedem anderen Cannabinoid gibt es auch bei THCO potenzielle Nebenwirkungen.

Zu den THCO Nebenwirkungen zählen die typischen Cannabis Nebenwirkungen, wie beispielsweise:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Angstzustände
  • Paranoia
  • Herz-Kreislauf-Probleme

Da die THCO Herstellung ein komplizierter chemischer Prozess ist und es sich bei THCO um ein Acetat handelt, kommen zusätzliche, unkalkulierbare, gesundheitliche Risiken hinzu. Aus diesem Grund raten wir davon ab. THCO zu konsumieren.

Unterschied zwischen THC und THC-O

Was genau ist der Unterschied zwischen THC und THC-O. Im ersten Augenblick hört sich das doch ähnlich an?!

Auch wenn beide Verbindungen ähnliche Wirkungen erzielen, unterscheiden sie sich in ihrer chemischen Struktur. THCO ist ein Acetat von THC, welches seine Potenz erhöht. Dadurch hat es laut Michael Richard Starks eine 300% stärkere Wirkung als THC.[2]

Der psychoaktive Effekt von THC-O ist also um ein vielfaches stärker als der von THC. Dies ist einer der wesentlichen Unterschiede und auch der Grund, warum so viele Cannabis Enthusiasten ein besonderes Interesse an THCO hegen – trotz möglicher Gefahren.

Die Geschichte von THC-O-Acetat

Im Gegensatz zu vielen anderen synthetisch hergestellten Cannabinoiden ist THC-O nicht im Labor von Forschern und Chemikern an Universitäten entstanden. Die Geschichte von THC-O hat hingegen seinen Ursprung  vermutlich beim Militär der Vereinigten Staaten von Amerika.

Zwischen 1948 und 1975 wurde während geheimer Studien an Hunden und auch an Menschen die Wirkung verschiedener Substanzen, darunter unter anderem LSD (Lysergsäurediethylamid), PCP und eben auch THC-O getestet.

Dabei wurden über 7.000 Soldaten und 1.000 Zivilisten als Testkandidaten verwendet. Man verabreichte ihnen verschiedene Chemikalien, um deren Tauglichkeit als Kriegswaffen zu testen.

Ist THCO legal?

Diese Frage ist für viele Leser wohl die Wichtigste. Nein, in Deutschland ist THC-O derzeit nicht legal.

THC-O ist derzeit weder in Deutschland noch in den USA legal. Im Farm Bill von 2018 legalisierte der Kongress Hanf und alle seine Verbindungen und Derivate, sofern sie weniger als 0,3 Prozent Delta-9-THC enthalten[3]. Im Mai 2022 entschied das Berufungsgericht des Neunten Bezirks, dass Delta-8-THC der Definition des Farm Bill für ein bundesweit legales Hanfprodukt entspricht.

Basierend auf der Formulierung der Farm Bill und der späteren Gerichtsentscheidung haben viele Hersteller THC-O ebenfalls als legales Hanfderivat angesehen. Im Februar 2023 erklärte die Drug Enforcement Administration (DEA) jedoch in einem Brief an den Cannabis-Anwalt Rod Kight, dass die Behörde THC-O als eine staatlich kontrollierte Droge der Liste 1 ansieht.

Da THCO noch recht neu auf dem Markt ist, sind Anbieter, die speziell auf einen hohen THCO-Gehalt setzen, in Europa eher rar. In den USA scheint die Verfügbarkeit in lizenzierten Apotheken hingegen zuzunehmen. Sollte sich die Rechtslage in Deutschland ändern, könnten wir in der Zukunft auch hierzulande ein breiteres Sortiment an THCO Produkten erwarten.

Fazit

THC-O ist eine faszinierende Substanz, die Risiken aber auch viele Potenziale bietet. Wie bei vielen anderen Cannabinoiden ist jedoch noch viel Forschung nötig, um die vollständigen Auswirkungen und Möglichkeiten zu verstehen.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist THC-O?

THCO ist eine künstlich hergestellte Cannabinoid-Verbindung mit einer höheren Potenz als THC.

Ist THC-O gefährlich?

Die Nebenwirkungen können stärker sein als bei THC, aber konkrete Forschungsergebnisse fehlen noch.

Wo kann ich THC-O kaufen?

Das hängt von der Rechtslage in deinem Heimatland ab.

Wie wird THC-O hergestellt?

Durch ein komplexes chemisches Verfahren, normalerweise in einem Labor.

Ist THC-O in Deutschland legal?

Nein, THC-O ist in Deutschland nicht legal.

Quellenverzeichnis

  1. Gold D (1974). Cannabis Alchemy: Art of Modern Hashmaking. Ronin Publishing (2010). ISBN 978-1-5795-1095-4.
  2. Michael R. Starks, Marijuana Chemistry, Genetics, Processing & Potency 2nd ed., September 1993 (Abgerufen am 18.09.2023)
  3. U.S. Food and Drug Administration: Hemp Production and the 2018 Farm Bill. (Abgerufen am 18.09.2023)
Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche.
  • E-mail schreiben
  • Anrufen
  • LinkedIn
  • Youtube

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden
Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche.
  • E-mail schreiben
  • Anrufen
  • LinkedIn
  • Youtube