Top Cannabis-Marken
Knaller HHC-Knospen
Flower Power Cali Jokerz HHC Blüten 32%
Flower Power
4.77
4,75 Sterne Bewertung
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • Blüten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Top Qualität
happy420 HHC Kartusche Deluxe Bubba Berry
Happy420
4.87
5 Sterne Bewertung
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Erstklassiges HHC-Liquid
Wake and Bake - Markenbild
Wake and Bake
4.72
4,75 Sterne Bewertung
  • Bis 18% Rabatt auf HHC-Liquid Sets
  • 10% Extra-Rabatt auf HHC Hash
  • Erkunde erstklassige Liquid-Aromen
Zum Angebot
10% Rabattcode
hash10
  1. Start
  2. Cannabis
  3. Cannabisblüten
  4. Sammlungen
  5. Cannabis Wirkung
  6. Cannabis Nebenwirkungen & wie sie sich vermeiden lassen

Cannabis Nebenwirkungen & wie sie sich vermeiden lassen

Kris Pribicevic
Kris Pribicevic
10 Min. Lesezeit
550 mal gelesen

Cannabis Nebenwirkungen können bei Menschen, die aus welchen Gründen auch immer, Cannabis konsumieren, früher oder später auftreten. Wie stark diese ausfallen, hängt unter anderem davon ab, auf welche Art, wie viel und wie oft THC bzw. Cannabis konsumiert wird und woher das Cannabis stammt.

Allerdings gibt es Möglichkeiten, Cannabis Nebenwirkungen zu vermeiden. In diesem Artikel erfährst du mehr über die negativen und unerwünschten Seiten der Cannabis Wirkung und vor allem, wie du diese vermeiden kannst.

Beliebte Anbieter!
Top Cannabis-Marken
Knaller HHC-Knospen
Flower Power Cali Jokerz HHC Blüten 32%
Flower Power
4.77
4,75 Sterne Bewertung
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • Blüten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Top Qualität
happy420 HHC Kartusche Deluxe Bubba Berry
Happy420
4.87
5 Sterne Bewertung
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Erstklassiges HHC-Liquid
Wake and Bake - Markenbild
Wake and Bake
4.72
4,75 Sterne Bewertung
  • Bis 18% Rabatt auf HHC-Liquid Sets
  • 10% Extra-Rabatt auf HHC Hash
  • Erkunde erstklassige Liquid-Aromen
Zum Angebot
10% Rabattcode
hash10
Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt sowohl akute als auch langfristige Cannabis Nebenwirkungen
  • Auch bei der Einnahme von CBD-Öl können Nebenwirkungen auftreten
  • Es gibt Möglichkeiten, Cannabis Nebenwirkungen zu vermeiden oder zu reduzieren
Inhaltsverzeichnis
Canabis Nebenwirkungen

Akute Cannabis Nebenwirkungen

Die akuten Cannabis Nebenwirkungen lassen sich in zwei Gruppen einordnen, psychische und körperliche.

Zu den psychischen Nebenwirkungen gehören:

  • Depressionen
  • Missstimmungen
  • Panikzustände
  • Halluzinationen
  • das Empfinden von Kontrollverlust
  • Gedächtnisschwäche
  • verminderte psychomotorische oder kognitive Leistungsfähigkeit
  • gestörte Wahrnehmung zeitlicher Abläufe
  • Denkstörungen

Zu den häufigsten körperlichen Nebenwirkungen gehören:

  • Blutdruckabfall
  • Herzrasen
  • Muskelentspannung
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • reduzierter Tränenfluss
  • ein trockener Mund
  • verwaschene Sprache
  • gesteigerter Appetit
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen

Für vorbelastete Personen besteht zudem die Gefahr eines erhöhten Herzinfarktrisikos. Da beim Kiffen häufig Tabak verwendet wird, kommt es vor allem bei Nichtrauchern vermehrt vor, dass nach einem Joint Herzrasen und Übelkeit auftreten. Im Falle von Nicht- oder Gelegenheitsrauchern können auch Halsschmerzen dem Kiffen folgen.

Langfristige Cannabis Nebenwirkungen

Wer über einen längeren Zeitraum Cannabis konsumiert, entwickelt in der Regel eine Toleranz. Diese Toleranz kann allerdings auch schon nach wenigen Tagen entstehen.

Durch diese Toleranz vermindern sich viele der akuten Cannabis Nebenwirkungen. Jedoch führt dies dazu, dass man noch mehr Cannabis konsumieren will. Dies wiederum kann zu einer Cannabissucht führen.

Die Cannabis Wirkung birgt ausser der Sucht noch andere ernsthafte Gefahren, wie die Cannabis Psychose oder eine mögliche Persönlichkeitsveränderung durch Cannabiskonsum

Andere langfristige Cannabis Nebenwirkungen sind unter anderem:

  • Schlaflosigkeit
  • Reizbarkeit
  • Unruhe
  • Speichelfluss
  • verminderter Appetit
  • vermehrtes Schwitzen
  • Durchfall

Zudem zählen Beeinträchtigungen bei der Spermienbildung bei Männern und Zyklen ohne Eisprung bei Frauen zu den möglichen langfristigen Cannabis Nebenwirkungen.[1] Mehr zu langfristigen Folgen erfährst du hier: Langzeitfolgen Cannabiskonsum auf das Gehirn.

Gibt es auch Nebenwirkungen durch CBD?

Obwohl CBD allgemein als sehr sicher eingestuft wird[2], können leider auch nach der Einnahme von CBD Öl Nebenwirkungen auftreten. Abhängig von Dauer und Dosis der Einnahme von CBD kann es dabei sowohl zu kurzfristigen als auch zu langfristigen Nebenwirkungen kommen.

Zu den Nebenwirkungen von CBD zählen Übelkeit, Müdigkeit und Reizbarkeit. CBD kann den Spiegel von Blutverdünnern und anderen Medikamenten im Blut erhöhen, indem es um die Leberenzyme konkurriert, die diese Medikamente abbauen. Grapefruit hat bei bestimmten Arzneimitteln eine ähnliche Wirkung.

Menschen, die hohe CBD-Dosen einnehmen, können bei leberbezogenen Blutuntersuchungen Anomalien aufweisen. Viele nicht verschreibungspflichtige Medikamente wie Paracetamol haben allerdings die gleiche Wirkung. [3]

Es muss jedoch gesagt werden, dass CBD unseres Wissens nach bis heute noch keine ernsthaften medizinischen Notfälle verursacht hat, und dass auch nur ein geringer Anteil der Konsumenten CBDNebenwirkungen erlebt hat.

Wie lassen sich THC Nebenwirkungen vermeiden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um TCH Nebenwirkungen zu verringern oder sogar ganz zu vermeiden.

Wahl der Applikationsform

Um einige der THC Nebenwirkungen vom Kiffen zu vermeiden kannst du auf andere Applikationsformen wie etwa Vaping, Dabbing, Edibles oder Tinkturen zurückgreifen.

Zwar hat jede Applikationsform ihre eigenen Risiken, jedoch sind die Nebenwirkungen anderer Konsumformen wesentlich geringer als beim Kiffen.

Beispielsweise kann das Cannabis verdampfen in einem Cannabis Vaporizer einige Nebenwirkungen reduzieren.

Allerdings gelten die meisten Studienergebnisse bisher nur für das Verdampfen von medizinischem Cannabis.

Medizinisches Cannabis

Wer die Möglichkeit hat, Cannabis auf Rezept verordnet zu bekommen, kann dadurch viele Cannabis Nebenwirkungen vermeiden. Denn der zu medizinischen Zwecken angebaute Cannabis wird in Deutschland von der Cannabisagentur gesteuert und kontrolliert. Das in der Cannabistherapie verwendete Cannabis hat gleichbleibende Konzentrationen an THC. Dadurch lassen sich Überdosierungen und die daraus folgenden Nebenwirkungen vermeiden oder zumindest reduzieren.

THC und CBD mischen

Eine andere Möglichkeit um THC Nebenwirkungen zu vermeiden oder wenigstens zu verringern ist THC und CBD zu mischen. CBD wirkt wie der Gegenspieler zu THC und hat antipsychotische Eigenschaften, was sich bei stark THC-haltigen Produkten positiv auswirken könnte. [4]

Weitere Tipps

Hier haben wir noch ein paar weitere Tipps für dich, wie du THC Nebenwirkungen reduzieren kannst.

Dosierung

Da Cannabis Nebenwirkungen in der Regel nach dem Konsum hoher Dosierungen auftreten, ist es sehr ratsam, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und gegebenenfalls die gesamte Dosierung über mehrere kleine Dosen am Tag zu verteilen.

Wechselwirkung

Wenn Cannabis zusammen mit anderen Produkten, wie manche Medikamente oder Alkohol, welche die Wirkung des Cannabis verstärken, konsumiert wird, kann es ebenfalls zu verstärkten Nebenwirkungen kommen. Deshalb solltest du diese Produkte meiden, während du Cannabis konsumierst. Oder zumindest einen zeitlichen Abstand zwischen der Einnahme von Cannabis und den anderen Substanzen einhalten.

Herkunft des Cannabis

Cannabis unbekannter Herkunft ist sehr oft mit Wachstumsbeschleunigern, Pestiziden oder Schwermetallen verunreinigt. Dies ist sehr schädlich für die Gesundheit. Deshalb solltest du nur Cannabis aus kontrolliertem Anbau konsumieren.

Sichere Umgebung während der Einnahme von Cannabis

Um die Gefahren möglicher Nebenwirkungen zu reduzieren solltest du in einer vertrauten oder sicheren Umgebung sein, wenn du mit der Cannabistherapie beginnst. Dies ist besonders wichtig, wenn du das erste Mal Cannabis konsumierst.

Vertrauensperson dabei haben

Vor allem bei der ersten Einnahme von Cannabis solltest du eine Person deines Vertrauens in deiner Nähe haben, die dich unterstützen kann, falls du Hilfe brauchst.

Ärztliche Aufsicht

Die Einnahme von medizinischem Cannabis unter ärztlicher Aufsicht ist die sicherste Art des Konsums.

Sonstige Risiken die dem Kiffen folgen

Neben den bisher genannten Nebenwirkungen bringt das Konsumieren von Cannabis weitere Risiken mit sich.

Fahrtauglichkeit

Aufgrund der bereits weiter oben erwähnten Nebenwirkungen wie Herzrasen, Muskelentspannung, Müdigkeit, Schwindel und anderen kann Cannabiskonsum die Fahrtüchtigkeit einschränken.

Die aktive Teilnahme am Verkehr unter dem Einfluss von Cannabis ist gefährlich! Du gefährdest damit nicht nur dein Leben, sondern auch das Leben und die Sicherheit anderer.

Nach deutschem Gesetz ist das Fahren unter Cannabis-Einfluss zumindest eine Ordnungswidrigkeit und es drohen ein Bußgeld, Punkte und ein Fahrverbot. Falls du völlig berauscht Auto fährst, drohen jedoch weitaus empfindlichere Strafen und du begehst womöglich eine Straftat

Gestrecktes Gras

Ein weiteres nicht zu vernachlässigendes Risiko ist gestrecktes Gras. Gestrecktes Gras enthält Fremdstoffe, wie unter anderem Haarspray, Zucker und synthetische Cannabinoide – wie beispielsweise HHC-P. Die Nebenwirkungen dieser Stoffe können viel extremer sein, als die Cannabis Nebenwirkungen selbst. So kann es durch diese Fremdstoffe in gestrecktem Gras zu Krampfanfällen, Ohnmacht, Halluzinationen und im Extremfall sogar zum Tod kommen.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, Cannabis Nebenwirkungen zu vermeiden oder zumindest zu verringern. Am sichersten fährst du, wenn du nur Cannabis aus kontrolliertem Anbau unter der Aufsicht eines Arztes in kleinen Dosen konsumierst.

Beliebte Produktkategorien

Das könnte dich auch interessieren!

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

Häufig gestellte Fragen

​​Welche Folgen hat der Konsum von Cannabis?

Der Konsum von Cannabis kann akute Folgen wie Herzrasen, Muskelentspannung, Müdigkeit, Schwindel, reduzierten Tränenfluss und einen trockenen Mund haben. Es können aber auch Langzeitfolgen wie Schlaflosigkeit, Reizbarkeit oder psychische und körperliche Erkrankungen auftreten.

Wie wirkt sich Cannabis auf das Gehirn aus?

Regelmäßiger Cannabiskonsum im Jugendalter kann zu Minderung der geistigen Leistungsfähigkeit, zu schlechter Konzentration und zum Dünnerwerden der Hirnrinde führen.

Wie lange hält der Cannabisrausch an?

Der Cannabisrausch tritt bereits wenige Sekunden bis Minuten nach dem Konsum von Cannabis auf und hält 2 bis 3 Stunden an. In manchen Fällen - insbesondere nach der Einnahme von Edibles - kann die Wirkung jedoch auch deutlich länger anhalten.

Quellenverzeichnis

Disclaimer Alle hier beworbenen Cannabisartikel dienen ausschließlich der Weiterverarbeitung oder als Duftaroma und sind nicht zum Konsumieren geeignet.

Haftungsausschluss
Kris Pribicevic
Artikel geschrieben von Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist Gründer und CBD-Experte bei CBD-DEAL24. Vor allem aber ist er ein absoluter CBD-Enthusiast und der wahrste Visionär des Unternehmens. Erfahren Sie mehr über Kris.
Anrufen
LinkedIn
Youtube

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Mehr Themenbereiche erkunden

Kris Pribicevic
Artikel geschrieben von Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist Gründer und CBD-Experte bei CBD-DEAL24. Vor allem aber ist er ein absoluter CBD-Enthusiast und der wahrste Visionär des Unternehmens. Erfahren Sie mehr über Kris.
Anrufen
LinkedIn
Youtube
0
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
Gutscheincode eingeben