Bubble Hash herstellen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

7 Min. Lesezeit
2.799 mal gelesen

Bubble Hash – auch Ice-O-Lator genannt – ist eine der beliebtesten Hasch-Sorten und kann mit Hilfe alltäglicher Utensilien und einigen Resten aus dem Cannabis Anbau ganz einfach selbst hergestellt werden.

Für die Herstellung von Bubble Hash verwendest du Eiswasser, um die Trichome von den Blüten zu trennen. So brauchst du keine chemischen Lösungsmittel. Zudem ist der Herstellungsprozess extrem geruchsarm (im Gegensatz zur Herstellung von Dry Sift Hasch oder La Mousse Hash. Wenn du bei der Bubble Hasch Herstellung alles richtig machst und das Endprodukt eine hohe Qualität erreicht, ist Bubble Hash einer der potentesten und reinsten Konzentrate, mit einem hohen Gehalt an Terpenen und Cannabinoiden.

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du das beste Ergebnis erzielst und am Ende des Herstellungsprozesses ein tolles Produkt in deinen Händen hältst, sofern der Eigenanbau in deinem Land legal ist.

Bubble-Hash herstellen oder kaufen
Bubbleator B-Quick Hasch Extraktor
Bubbleator B-Quick – Hash Extraktor

  • Neueste Extraktionstechnologie
  • Premium Bubble-Hash selbst herstellen
  • 3-stufiges Filtrationssystem

Happy420 HHC Hash Ice O Bubble 40%
Happy420 ICE-O-Bubble 40% H4CBD

  • Potente Aromaharz-Sorte
  • THC < 0.1% H4CBD mind. 40%
  • Keine synthetischen Cannabinoide
  • Inklusive 10% Rabatt-Code

Lucky Hemp Lucky's Bubble Hash 40% CBD
Lucky Hemp Bubble Hash 40% CBD

  • Über 40% CBD-Anteil
  • Fruchtig intensives Aroma
  • Premium Hash aus der Schweiz
  • Exklusiver 15% Rabattcode

Das Wichtigste in Kürze
  • Bubble Hash, Ice-O-Lator, oder Eishasch ist ein hochpotenter Cannabisextrat, der zum Rauchen, Vapen oder Dabben verwendet werden kann.
  • Bubble Hash hat seinen Namen von dem blubbernden Geräusch und den Blasen, die beim Verbrennen entstehen.
  • Die Extraktionsmethode mit Eiswasser ist die beste, um möglichst viele Trichome von möglichst hoher Qualität aus den Cannabispflanzen zu gewinnen.
Inhaltsverzeichnis
Bubble Hash herstellen

Was ist Bubble Hash?

Bubble Hash, auch als Full-Melt Hash, Ice-O-Lator, Wasserhasch oder Eishasch bekannt, ist ein hochkonzentrierter Cannabisextrakt. Der Name kommt von dem “blubbernden” Geräusch und den Blasen, die das Haschisch bei der Verbrennung erzeugt. Bei Haschisch denken die meisten an eine braune, klebrige Masse. Bubble Hash dagegen ist relativ trocken und behält die grastypische grüne Farbe.

Bei der Hasch Herstellung werden die Trichome von der Cannabispflanze extrahiert und dann mit Druck (und häufig auch mit Hitze) zu Hasch verarbeitet. Bei traditionellen Methoden zur Haschherstellung werden frische Blüten entweder zwischen den Finger oder über ein Sieb gerieben. Danach werden die so extrahierten Trichome gepresst. Bubble Hash zeichnet sich durch seine einzigartige Extraktionsmethode bei niedrigen Temperaturen (Eiswasser) aus und wurde erstmals in den Achtziger-Jahren hergestellt.

Der Unterschied zwischen Ice-O-Lator und herkömmlichen Haschisch

Die Unterschiede zwischen Bubble Hash und herkömmlichem Haschisch begrenzen sich nicht auf die Extraktionsmethode der Trichome. Auch die Konsistenz, der Geruch und das Verhalten unter Hitze unterscheiden sich grundlegend. Der wichtigste Unterschied ist allerdings die Konzentration von THC, CBD und anderen Cannabinoiden. Wegen der hohen THC-Konzentration ist die berauschende Wirkung von Bubble Hash deutlich stärker als die von herkömmlichem Haschisch.

Die Vorteile von Bubble Hash gegenüber Gras oder Hasch

Die Extraktion von Trichomen aus Pflanzenmaterial mit Hilfe von Eiswasser ist die effektivste Weise, einen hochkonzentrierten Cannabisextrakt herzustellen. Der so gewonnene Extrakt ist vollkommen frei von Lösungsmitteln im Gegensatz zu Butan-Haschischöl (BHO). Bubble Hash ist außerdem extrem geruchsarm, aber gleichzeitig hochpotent und eine der geschmackvollsten Arten Cannabis zu konsumieren.

Während herkömmliches Haschisch sich meistens nur zum Rauchen (in Bongs, Pfeifen oder Joints) eignet, kann Ice-O-Lator auch als Dab verwendet werden. Beim Dabbing (wie beispielsweise von Live Resin) wird das Eishasch nur verdampft, wobei eine größere Menge THC, CBD und andere Cannabinoide erhalten bleiben und inhaliert werden können.

Bubble Hash herstellen: Das Prinzip

Wer sich jetzt wundert, wie man denn an dieses “Wunderhasch” kommt, der kann sich glücklich schätzen, denn Bubble Hash lässt sich ziemlich einfach zuhause herstellen. Für die Herstellung von Bubble Hash sind alltägliche Haushaltsutensilien und eine kleine Menge von Cannabisblüten vollkommen ausreichend. Du kannst sogar die Reste, die beim Trimmen der Pflanzen übrig bleiben, zu Iceolator Hash verarbeiten.Natürlich steigert sich die Qualität deines Haschischs, wenn du bessere Cannabisblüten und bessere Ausrüstung verwendest.

Das Prinzip ist dabei immer das Gleiche, einzig das Equipment, das zur Herstellung von Eishasch benötigt wird, unterscheidet sich je nach Herstellungsmethode.

Bei der Herstellung von Bubble Hash fungiert das eiskalte Wasser als Lösungsmittel. Sobald sich die Trichome von dem Pflanzenmaterial gelöst haben, nutzt du einen Filter (Bubblebags, Kaffeefilter oder extrem feine Siebe), um das feinste Harz zu sammeln, zu trocknen und zu pressen. Ganz ähnlich wie das Sieb in deinem Grinder, welches nur das feine Kief durchfallen lässt.

Schnell und einfach Bubble-Hash herstellen
Bubbleator B-Quick Hasch Extraktor
Bubbleator B-Quick – Hash Extraktor
  • Neueste Extraktionstechnologie
  • Premium Bubble-Hash selbst herstellen
  • 3-stufiges Filtrationssystem

Bubble Hash herstellen: 3 Methoden

Je nachdem, wie viel Cannabis du zu Hasch verarbeiten kannst, solltest du entscheiden, welches Equipment du verwenden willst. Wenn dir nur kleinere Mengen Cannabisblüten oder anderes Material der Hanfpflanze zur Verfügung stehen, ist das Filtern durch Kaffeefilter vollkommen ausreichend. Wenn du mehr Bubble Hash von besserer Qualität herstellen willst, solltest du dir möglicherweise Bubblebags (Filter-Beutel) oder sogar einen Bubbleator (Bubble Hash Maschine) zulegen. Bei allen Filtermethoden gilt allerdings: Je feiner der Beutel, desto höher die Qualität des Haschischs.

Schritt 1: Cannabisblüten trimmen

Der erste Schritt zur Bubble Hash Herstellung, ist das verfügbare Pflanzenmaterial möglichst fein zu zerkleinern. Besonders wenn du Pflanzenreste verwendest, sollten die Blüten besonders klein geschnitten werden, damit eine möglichst große Oberfläche dem Wasser ausgesetzt wird. Du kannst zum Zerkleinern auch einen Grinder verwenden.

Schritt 2: Wasser, Eis und Gras mischen

Im nächsten Schritt gibst du das zerkleinerte Pflanzenmaterial in eiskaltes Wasser und mischst es mit Eiswürfeln. Am besten kühlst du das Wasser vorher im Gefrierschrank herunter. Je nachdem, wie viel Cannabis du zur Verfügung hast, verwendest du zum Mischen entweder einen Eimer oder ein großes Glas.

Schritt 3: Rühren, Schütteln und Warten

Sobald du das Cannabis mit Eiswasser gemischt hast, rührst du das Gemisch (wenn du Eimer verwendest) oder verschließt das Glas und schüttelst es für etwa fünfzehn Minuten. Wenn du einen Bubbleator (manchmal auch Ice-O-Lator Waschmaschine genannt) verwendest, schaltest du das Gerät ein und stellst den Timer auf die gleiche Zeit.

Schritt 4: Filtern

Nun zu dem Teil des Prozesses, der die Qualität deines Bubble Hashs bestimmt: Das Filtern.
Mesh-Micron Beutel bzw. Bubble Bags eignen sich am besten für die perfekte Filterung. Du kannst Bubble Bags mit verschiedenen Dichtegradienten bestellen und sie gleichzeitig verwenden. Am besten sind Filterbeutel mit Abstufungen von 220 Mikron, 185 Mikron, 70 Mikron und 20 Mikron.

Wenn du mit alltäglichen Küchenutensilien Bubble Hash herstellen möchtest, nutze zuerst ein Sieb (Puderzuckersieb) und dann einen Kaffeefilter zum Filtern des Harzes. Der Bubbleator kommt mit den passenden Beuteln und Filtern.

Der Prozess ist im Grunde immer derselbe: Wenn du das Gras ausreichend mit Wasser gemischt hast und sich eine sichtbare Schicht Trichome abgesetzt hat, beginnst du mit dem Filtern. Dazu platzierst du (auf einem zweiten Eimer) den gröbsten Filter-Beutel ganz oben und den feinsten Beutel ganz unten. Dann schüttest du das Cannabiswasser durch die Filter. So lagert sich das feinste Harz im letzten Filter ab, doch auch die zwei vorletzten Filterungsstufen produzieren adequates Harz.

Schritt 5: Trocknen und Pressen

Jetzt musst du nur noch die Filter aus dem Eimer nehmen, das Restwasser auspressen und die Filter mit dem Harz trocknen lassen. Du kannst das Harz sowohl im Gefrierschrank, als auch an der frischen Luft trocknen lassen. Sobald das Harz vollständig getrocknet ist, kannst du es pressen und dann auch schon rauchen. Wenn das Harz nicht fest genug gepresst wird, verläuft es im Kontakt mit Hitze statt zu schmelzen.

Fazit

Bei der Bubble Hash Herstellung nutzt du als einziges Lösungsmittel Eiswasser, um die Trichome von den Cannabisblüten zu trennen und filterst dann das Gemisch durch feine Siebe bzw. Beutel. In den feinsten Beuteln sammelt sich dann das Bubble Hash mit der höchsten Qualität – manchmal auch als Full-Melt-Hash bezeichnet. Die Herstellung von Bubble Hash ist extrem geruchsarm und kann sogar mit alltäglichen Haushaltsgegenständen ohne großen Aufwand durchgeführt werden. Das Endprodukte ist dabei eines der besten Cannabiskonzentrate.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was macht Bubble Hash so besonders?

Bubble Hash ist der einzige Cannabisextrakt, der mit Hilfe von Wasser und Eis hergestellt wird. Das Wasser fungiert dabei als Lösungsmittel, um die Trichome von den Pflanzen zu trennen.

Kann ich Bubble Hash zuhause selbst herstellen?

Du kannst Bubble Hash ziemlich einfach mit einigen wenigen Küchenutensilien zuhause herstellen. Bitte beachte die bei dir gültige Gesetzgebung.

Woran erkenne ich gutes Bubble Hash?

Das beste Bubble Hash blubbert und schmilzt, wenn es in Kontakt mit Hitze kommt. Es ist auch einer der reinsten und stärksten Cannabisextrakte.

Quellenverzeichnis

Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche.
  • E-mail schreiben
  • Anrufen
  • LinkedIn
  • Youtube

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden
Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche.
  • E-mail schreiben
  • Anrufen
  • LinkedIn
  • Youtube