Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!

Ist HHC eine Droge oder nicht?

3 Min. Lesezeit
6.866 mal gelesen

Ist HHC Droge, Genussmittel, Aromastoff, Legal High oder doch etwas ganz anderes? Wir haben in unserem Ratgeber Was ist HHC? bereits viele Fragen rund um die umstrittenen HHC Cannabinoide beantwortet:

Auch wenn die Fragen bereits einen Hinweis darauf geben, ob HHC Droge ist oder nicht, gehen wir in diesem Beitrag noch einmal explizit auf das Thema ein.

Top HHC-Anbieter mit Bestbewertungen!
Happy420 - Markenshop
Happy420
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Flower Power - Markenshop
Flower Power
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • Blüten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Wake & Bake - Markenshop
Wake and Bake
  • Bis 18% Rabatt auf HHC-Liquid Sets
  • 10% Extra-Rabatt auf HHC Hash
  • Erkunde erstklassige Liquid-Aromen
Zum Angebot
10% Rabatt auf Hash:
hash10
Das Wichtigste in Kürze
Inhaltsverzeichnis
Ist HHC eine Droge?

Sind die HHC Cannabinoide eine Droge?

Die HHC-Wirkung ist psychoaktiv und mit Drogen wie THC oder Spice vergleichbar. Aus diesem Grund kann man durchaus sagen, dass es sich im Falle von HHC um eine Droge handelt. Auch wenn die HHC Cannabinoide – nach derzeitigem Stand in Deutschland – nicht verboten sind und man vielerorts Produkte mit HHC kaufen kann. Zudem steht HHC unter Beobachter der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA).[2]

Die Frage der Legalität gibt nur wenig Auskunft darüber, ob es sich bei einem Stoff um eine Droge handelt oder nicht, so sind noch immer diverse gefährliche synthetische Cannabinoide legal erhältlich. Andererseits sind auch viele legale Stoffe – wie Alkohol und Zigaretten – Drogen.

Vielmehr werden im deutschsprachigen Raum alle Substanzen und Wirkstoffe unter dem Begriff Droge zusammengefasst, die nicht zu den Nahrungsmitteln zählen, aber in der Lage sind, psychische Funktionen des menschlichen Körpers zu verändern.

Zu unterscheiden von der Droge ist der Begriff “Betäubungsmittel”. Wird ein Wirkstoff im Betäubungsmittelgesetz (BtMG) aufgeführt, ist in der Regel dessen Anbau und Herstellung, die Ein- und Ausfuhr, der Vertrieb, der Erwerb, der Besitz und der Handel damit verboten. Zumindest solange keine Erlaubnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte vorliegt. HHC wird bislang nicht vom BtMG erfasst.

Kommt nach dem HHC Konsum der HHC Entzug?

Viele Drogen haben gemein, dass sie unter bestimmten Voraussetzungen zu einer Abhängigkeit führen können. Da HHC und THC sehr ähnliche Effekte verursachen, muss davon ausgegangen werden, dass die HHC Cannabinoide ebenfalls eine Sucht verursachen können. Das gilt insbesondere für den Fall, wenn Hexahydrocannabinol zusammen mit Tabak konsumiert wird, beispielsweise als HHC Joint.

Ist HHC gefährlich?

Wie alle Drogen birgt auch die Droge HHC Gefahren. Umso mehr, weil HHC bislang wenig erforscht ist und es kaum Studien zu den Nebenwirkungen, Langzeitfolgen und sonstigen Risiken gibt. Außerdem ist nicht bekannt, wie die richtige HHC Dosierung aussieht.

Einige Autoren geben zwar zu bedenken, dass der Konsum von HHC wohl weniger riskant ist, als beispielsweise der Konsum von anderen Rauschmitteln und Legal Highs wie Spice. Dennoch kommt HHC natürlich nur in Spuren in der Cannabispflanze vor. Daher gibt es kaum Erfahrungen mit HHC und auch keine Vorgaben und Regulierungen in Bezug auf die HHC Herstellung. Zwischen der Verwendung von HHC oder Cannabis als Rauschmittel liegt also ein großer Unterschied.

Daher ist der Konsum von HHC gefährlich und birgt nicht nur aufgrund der bekannten Nebenwirkungen gesundheitliche Risiken.

Davon zu unterscheiden ist das besonders starke Cannabinoid HHC-P, von dem ähnlich große Risiken ausgehen wie von manchen sogenannten Legal Highs.

HHC und Alkohol ist keine gute Idee

Man kann noch nicht sicher sagen, ob HHC gesundheitsschädlich ist oder nicht, da es kaum Studien zu diesem Thema gibt. Aufgrund der strukturellen Ähnlichkeit zu THC, muss man davon ausgehen, dass ähnliche Risiken für die Gesundheit bestehen. Ein besonders großes Risiko geht man durch den Konsum von HHC-O ein.

Zudem geht ein großer Risikofaktor von der Art des Konsums aus. Zum einen steigt das Risiko mit zunehmender Konsummenge und -häufigkeit  – insbesondere was die Entwicklung einer Abhängigkeit oder Psychose betrifft – aber auch die Produkt- bzw. die Applikationsform hat einen großen Einfluss darauf, wie gesundheitsschädlich HHC ist. So wird beispielsweise das Vaping – in Form von E-Zigaretten – zunehmend mit Lungenerkrankungen in Verbindung gebracht.[2]

Auch der Mischkonsum trägt ein besonderes Risiko. Wer beispielsweise HHC zusammen mit Tabak in einem Joint raucht, trägt ein deutlich höheres Risiko für die Entwicklung einer Abhängigkeit. Generell raten wir vom Mischkonsum ab – egal ob HHC und Tabak oder HHC und Alkohol. HHC mit Alkohol zu kombinieren ist auch aus dem Grund keine gute Idee, weil beide Stoffe über die Leber abgebaut werden.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist HHC Droge?

Hexahydrocannabinol – auch HHC genannt – ist ein Cannabinoid aus der Cannabispflanze und für seine psychoaktive Wirkung bekannt.

Wie wahrscheinlich sind HHC Entzug Symptome?

Da HHC bislang kaum erforscht ist, ist über mögliche Entzugserscheinungen und -symptome wenig bekannt.

Wie gefährlich ist HHC?

Da es kaum Studien zu HHC gibt, kann man nur Vermutungen darüber anstellen, wie gefährlich HHC ist. Vermutlich geht von HHC ein ähnliches – oder sogar höheres – Risiko aus, wie von THC.

Welche HHC Gefahren bestehen?

Allen voran besteht bei häufigem Konsum von HHC die Gefahr, dass sich eine Abhängigkeit oder eine Psychose entwickeln könnte. Darüber hinaus sind viele mögliche Gesundheitsrisiken noch gar nicht bekannt, da es kaum Studien zum Thema HHC gibt.

Wie gesundheitsschädlich ist HHC?

Darüber, wie gesundheitsschädlich HHC ist, gibt es unterschiedliche Meinungen. Bis es erste aussagekräftige Studien gibt, ist der Konsum von HHC mit Vorsicht zu genießen oder ganz zu unterlassen.

Wird HHC im BtMG aufgeführt?

HHC ist zum jetzigen Stand nicht im BtMG aufgeführt.

Was passiert, wenn ich HHC mit Alkohol mische?

Wenn man HHC mit Alkohol mischt, können sich die Wirkungen beider Drogen gegenseitig beeinflussen und womöglich verstärken. Außerdem wird die Leber stärker belastet.

Quellenverzeichnis

Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche.
  • E-mail schreiben
  • Anrufen
  • LinkedIn
  • Youtube

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden
Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche.
  • E-mail schreiben
  • Anrufen
  • LinkedIn
  • Youtube