Mighty Medic+ im Wert von 300€ gewinnen Zum Gewinnspiel

CBD bei Gelenkschmerzen

Übersicht der Produkte

CBD-Produkte für die Gelenkunterstützung und einem dynamischen Bewegungsapparat

Filtern
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Zurücksetzen
Nichts passendes gefunden?

Weitere Kategorien entdecken

CBD-Produkte zur Muskel- und Gelenkunterstützung kaufen

In den vergangenen Jahren hat die Zahl der Patienten, die an den Folgen von Arthrose leiden, stetig zugenommen. Bei der Arthrose handelt es sich um eine entzündliche Gelenkerkrankung, die bei uns in Deutschland weit verbreitet ist. Laut der Deutschen Arthrose-Hilfe e.V. leiden mittlerweile mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland an dieser Erkrankung der Gelenke.

Chronische Schmerzen bei jeder Bewegung können die Lebensqualität dramatisch verschlechtern und auch die Mobilität der Betroffenen nimmt ab. Die Schmerzen befinden sich in den meisten Fällen im Bereich der Hüfte und Knie. CBD bei Gelenkschmerzen kann möglicherweise ein vielversprechender Ansatz sein.

Der Begriff CBD fällt häufig bei chronischen Schmerzen

Das Cannabidiol aus der Hanfpflanze wurde in den letzten Jahren häufig in Bezug auf chronische Schmerzen in den Medien besprochen. Legalisierte Behandlungen von chronischen Schmerzen, die zum Beispiel durch Krebs verursacht werden, wurden schon oft dabei diskutiert.

Da CBD mit dem Endocannabinoid-System interagiert, ist seine Wirkung für die Wissenschaft in Bezug auf eine Behandlung von chronischen Schmerzen interessant. Als Teil des zentralen Nervensystems wird dem Endocannabinoid-System nachgesagt, unter anderem an der Regulierung des Schmerzempfindens des Körpers beteiligt zu sein.

Dann könnte CBD Öl bei Arthrose zum Einsatz kommen, indem man es zum Beispiel als Salbe auf betroffene Gelenke aufträgt. Dies muss allerdings noch weiter von der Wissenschaft erforscht werden.

CBD bei chronischen Schmerzen

Wodurch werden Gelenkschmerzen verursacht?

Gelenkschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben. Dazu gehören vor allem entzündliche Erkrankungen der Gelenke wie Arthrose, Arthritis oder Gicht.

Auch eine Abnutzung durch eine jahrelange Überbeanspruchung kann schnell zu chronischen Schmerzen führen. In solchen Fällen ist das Knorpelgewebe, dass als Schmiermittel zwischen den Gelenken fungiert, so dünn geworden, dass die Gelenke aneinander reiben.

Wie entstehen Gelenkschmerzen?

Unterschiedliche Schmerzbegriffe: Rheuma, Arthritis, Arthritis und Gicht

Die oben genannten drei Krankheiten zählen zu den häufigsten Ursachen für Gelenkschmerzen. Alle drei führen zu unangenehmen Schmerzen in Hüfte, Knien und anderen Gelenken und können unbehandelt die Bewegungsfähigkeit einschränken und die Lebensqualität verringern.

Arthritis (Rheuma): Bei der Arthritis handelt es sich um eine Entzündung des Gelenkes, die unangenehme Rötungen, Schwellungen und Schmerzen verursachen kann.

Arthrose: Bei Arthrose handelt es sich um einen Gelenkverschleiß, der durch jahrelange Abnutzung entsteht.

Gicht: Bei der Gicht handelt es sich um eine Stoffwechselerkrankung, die zu Entzündungen in den Gelenken führt.

Rheuma, Arthritis und Gicht Unterschiede

Kann CBD Öl bei chronischen Gelenkschmerzen wie Arthrose eingesetzt werden?

In der Medizin wird CBD bereits bei bestimmten chronischen Schmerzen genutzt. Da es sich um ein natürliches Mittel handelt, das laut aktuellem Stand auch durch die WHO eine sehr gute Verträglichkeit attestiert bekommen hat, kann CBD eine gute komplementäre Methode zu herkömmlichen Medikamenten sein. So wird medizinisches Cannabis bereits bei chronischen Schmerzen eingesetzt, die durch beispielsweise Multiple Sklerose verursacht werden.

CBD Öl bei chronischen gelenkschmerzen udn Arthrose

Wirkung von CBD bei Arthrose und anderen Gelenkschmerzen

Bei Arthrose schmerzen die Gelenke aufgrund von Entzündungen in den Gelenken. Laut Erfahrungen vieler Nutzer soll CBD eine entzündungshemmende Wirkung aufweisen. Zu diesem Thema hat es zudem auch schon Studien gegeben, die vielversprechende Ergebnisse geliefert haben. Ehe CBD aber als offiziell zugelassene Behandlung von Arthrose zugelassen wird, muss es noch weitere Studien geben.

CBD Wirkung bei Arthrose

Studien zur Wirksamkeit von CBD gegen Arthrose

Wie bereits erwähnt gab es aufgrund der in Bezug auf Arthrose nützlichen Eigenschaften von CBD bereits Studien, in denen die Wirkung genauer untersucht wurde. So wurde in einer Studie mit Mäusen bereits gezeigt, dass CBD entzündungshemmende Eigenschaften hat. Für die Behandlung von Arthrose, so hat die Studie ergeben, kann CBD nützlich sein, da die Entzündungsprozesse in den Gelenken durch eine Behandlung mit CBD über die orale Einnahme bereits vermindert werden konnten.

Auch bei einer Studie in Bezug auf Arthritis hat sich herausgestellt, dass CBD die Entzündungen vermindert und damit die Schmerzen reduzieren kann. Auch wenn die Wissenschaft weiter daran arbeitet, die Wirkung von CBD genauer zu untersuchen, stellt sich bereits jetzt heraus, dass CBD ein vielversprechender Wirkstoff für zukünftige Behandlungen sein könnte.

Studien: CBD gegen Arthrose

Erfahrungsberichte von CBD Öl und Gelenkschmerzen

Viele Menschen nutzen bereits jetzt CBD Öl bei Arthrose, Gicht und anderen Gelenkerkrankungen. Mit seinen entzündungshemmenden Eigenschaften hat Cannabidiol bereits viele Nutzer überzeugt.

Die Einnahme und Dosierung der Tropfen ist einfach und auch den Geschmack empfinden viele Nutzer als angenehm. Zudem klagen nur wenige Nutzer über Nebenwirkungen bei CBD. Nach der Einnahme berichten viele Nutzer davon, sich entspannter zu fühlen und ein besseres Wohlbefinden zu erlangen.

CBD Erfahrungen bei Gelenkschmerzen

Worauf Sie bei CBD-Produkten zur Gelenkunterstützung achten sollten

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, CBD einzunehmen, gibt es einige Aspekte zu beachten. Im Folgenden gehen wir genauer darauf ein, was man bei der Auswahl des jeweiligen Produktes beachten sollte.

  • Vollspektrum-Öle verwenden, da es bei einem Vollspektrum-Öl zum Entourage-Effekt kommt und die Wirkstoffe sich gegenseitig verstärken.
  • Bei Ölen und Kapseln kann man bei starken Schmerzen auf Produkte mit höherem CBD-Gehalt zurückgreifen (die empfohlene tägliche Einnahmemenge beachten).
  • Eine Einnahme durch Inhalation wirkt am schnellsten und wird am effizientesten vom Körper aufgenommen.
  • Die topische Anwendung, also das direkte Auftragen von wärmenden Cremes auf die betroffenen Stellen ist besonders effektiv.
  • Kaufen Sie nur zertifizierte Produkte die frei von Pestiziden oder anderen Schadstoffen sind. Kaufen Sie daher am besten nur bei zertifizierten Herstellern.
  • Kombinieren Sie verschiedene Nahrungsergänzungsmittel mit CBD für eine stärkere Wirkung.
CBD Produkte zur Gelenkunterstützung

Anwendung von CBD zur Gelenkunterstützung

Je nachdem was die Ursache für die Schmerzen ist, sollte man unterschiedlich bei der Behandlung vorgehen. Die meisten Erkrankungen verursachen Entzündungen in den Gelenken, sodass CBD sich bei den meisten Gelenkerkrankungen schon alleine durch die entzündungshemmenden Eigenschaften als nützlich erweist. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die es zu beachten gilt.

CBD Anwendung bei Gelenkschmerzen

Verwendung von CBD bei Arthrose

Auch hier sollten Vollspektrum-Produkte genutzt werden, da sie besser wirken als reine Isolate. Zudem können Stoffe wie Glucosaminsulfat dabei helfen, das Knorpelgewebe zu unterstützen. Eine Kombination von innerer und äußerer Anwendung macht hier Sinn.

Zudem können sowohl Mittel mit wärmender als auch kühlender Wirkung helfen. Die Konzentration an CBD sollte auch hier des entsprechenden Schweregrades angepasste sein.

CBD bei rheumatoider Arthritis

Verwendung von CBD bei Arthrose

Auch hier sollten Vollspektrum-Produkte genutzt werden, da sie besser wirken als reine Isolate. Zudem können Stoffe wie Glucosaminsulfat dabei helfen, das Knorpelgewebe zu unterstützen. Eine Kombination von innerer und äußerer Anwendung macht hier Sinn.

Zudem können sowohl Mittel mit wärmender als auch kühlender Wirkung helfen. Die Konzentration an CBD sollte auch hier des entsprechenden Schweregrades angepasste sein.

CBD bei Arthrose

Verwendung von CBD bei Gicht

Bei Gicht sollte man vor allem Salben nutzen, die man mehrmals am Tag auf die betroffene Stelle aufträgt. Zudem sollte man das CBD hier mit Mitteln kombinieren, die die Nieren in ihrer Funktion unterstützen.

Auch eine Änderung der Ernährung sollte bei Gicht erfolgen, da es eine Stoffwechselerkrankung ist. Daher sollte man auf stark verarbeitete Lebensmittel verzichten.

CBD bei Gicht

Entdecken Sie weitere beliebte CBD-Anwendungen

Die Nachfrage nach Cannabidiol lässt nicht nach und die vielen Anwendungsbereiche sind verblüffend. So gibt es für zahlreiche spezifische Anwendungsbereiche speziell entwickelte Produkte.

Bei CBD-DEAL24 – Ihrem Experten, finden Sie viele weitere beliebte CBD-Anwendungen. Entdecken Sie diese jetzt!

Beliebte CBD Anwendungen
Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welches CBD bei Gelenkschmerzen?

Nutzen Sie am besten ein Vollspektrum-CBD mit einer höheren Konzentration.

Warum empfiehlt sich CBD-Öl bei Arthrose?

CBD Massageöle, Cremes oder Balsame können unterstützend bei Behandlungen eingesetzt werden.

Welches CBD-Öl gegen Arthrose ist am besten geeignet?

Am besten nutzen Sie in dem Fall eine Salbe mit kühlender oder wärmender Wirkung, die Sie mit dem Öl kombinieren.

Welches CBD-Öl bei Kniearthrose?

Bei Kniearthrose empfiehlt sich eine kühlende oder wärmende Salbe.

Welches Öl nicht bei Arthrose?

Nutzen Sie vorzugsweise Vollspektrum CBD Öle.

Wieso kann man CBD-Öl auch einreiben?

Man kann CBD-Öl auch einreiben, allerdings sind Salben und Cremes dafür besser geeignet.

Quellenverzeichnis

The nonpsychoactive cannabis constituent cannabidiol is an oral anti-arthritic therapeutic in murine collagen-induced arthritis | PNAS
Cannabidiol (CBD): a killer for inflammatory rheumatoid arthritis synovial fibroblasts | Cell Death & Disease (nature.com)