Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!
  1. Start
  2. Cannabis
  3. Cannabis konsumieren
  4. Kiffen
  5. Moonrocks – was das ist & wo du sie kaufen kannst

Moonrocks – was das ist & wo du sie kaufen kannst

6 Min. Lesezeit
9.094 mal gelesen

Warst du schon einmal so high, dass du dein Gesicht nicht mehr spüren konntest, selbst wenn du es angefasst hast? Moonrocks – auch MoonRock oder Moon Rock Weed genannt – katapultieren dich von deiner Couch aus direkt auf den Mond und halten dich dort für lange Zeit fest. Für erfahrene Psychonauten mag sich das nach einem schönen Tripp anhören, wer dagegen einfach nur etwas Cannabis konsumieren möchte und mit dem Kiffen wenig Erfahrung hat, der sollte einen weiten Bogen um Moon Rocks, Sunrocks und Co. machen.

In diesem Artikel erfährst du alles wichtige über THC Moonrocks, CBD Moonrocks und HHC Moonrocks: wie man sie selbst herstellt, raucht und welche Sicherheitsvorkehrungen vor dem Konsum getroffen werden sollten. Außerdem erklären wir dir den Unterschied zwischen Cannabis Caviar, Moon Rock, Sun Rock und Ice Rock. Spoiler: zur Sonne ist es nochmal ein gutes Stück weiter als zum Mond.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einmal zum Mond und zurück!
Lucky Hemp High Set CBD Blüten
Lucky Hemp High CBD Probier-Set

  • Snow Haze 41 %
  • Moon Rocks 60 %
  • Ice Rocks 80 %

Das Wichtigste in Kürze
  • Direkt zu den Produktempfehlungen
  • Moonrocks werden aus verschiedenen Bestandteilen der Cannabispflanze hergestellt.
  • Sie sind nur für sehr erfahrene Konsumenten geeignet.
  • Man sollte vor dem Konsum einige Sicherheitsvorkehrungen treffen.
Inhaltsverzeichnis
Moonrocks - Was das ist und wo man sie kaufen kann

MoonRock, Moon Rock oder Moon Rocks?

Wo Moonrocks (auch Moon Rocks) ihren Ursprung haben, ist nicht ganz klar. Es gibt Gerüchte, dass die Apotheke Starbudz760 sie zuerst “zusammengebraut” hat, wobei der legendäre Westcoast-Rapper Kurupt das Produkt populär machte und seine eigene Version namens “Kurupt Moonrock” markenrechtlich schützen ließ. Deshalb wird dir am ehesten die Schreibweise “Moonrock” begegnen, aber alle anderen Varianten gehen auch.

Was sind Moonrocks?

Ein Moonrock ist eine geballte Ladung THC, die mit dem Rauchen von normalen Cannabisblüten oder Hasch nicht zu vergleichen ist. Der Moonrock besteht aus Cannabisblüten, die in Haschöl getaucht und dann in Kief gerollt werden. Traditionell wird die Sorte GSC verwendet, aber prinzipiell funktioniert es mit jeder Weed Sorte.

Moonrock sind Cannabisblüten, die in Haschischöl getaucht und in Kief gerollt werden.
In dieser Moonrocks Abbildung sieht man CBD-Cannabisblüten, die von Indoor-Pollinat und Destillat ummantelt sind. Kaufen kann man diese bei Flower Power*.

Moonrocks Wirkung – ein Moonrock wie von einem anderen Stern

Obwohl die Qualität und Stärke von Moon Rocks je nach Sorte und Herstellungsart variieren, enthält ein Moonrock THC in wahnsinnigen Konzentrationen. Zum Vergleich: die stärksten Cannabissorten bewegen sich mit ihrem THC-Gehalt zwischen 25 und 35%. Moon Rocks liegen bei einem THC-Gehalt um die 50%.

Entsprechend extrem fällt der Rausch aus, kann sehr körperlich werden und ist nur für Konsumenten mit einer hohen Toleranz – einigermaßen – kontrollierbar. Zudem hält die Moonrocks Wirkung verdammt lange an und kann sich über viele Stunden hinausziehen. Im Falle eines schlechten Trips kann sich deine Reise zum Mond von einem tollen Erlebnis in einen wahren Alptraum verwandeln.

Falls du mehr über THC und die THC Wirkungsdauer erfahren möchtest folge diesem Link zur Cannabis Wirkung.

Stärkste Cannabissorten vs. Moonrocks - THC-Gehalt im Vergleich
Selbst stark THC-haltige Cannabissorten wie Animal Mints, Kush Mints oder GMO Cookies enthalten im Vergleich zu einem Moonrock wenig THC. Ähnlich verhält es sich bei HHC-Produkten. Überlege dir also gut, ob du dir wirklich HHC Moonrocks kaufen möchtest!

Moon Rocks konsumieren: Vor- und Nachteile des Rauchens von Moonrocks

Vorteile:

  • Sie machen verdammt high.
  • Auch wenn einem der Moonrock Preis recht hoch erscheint, sind sie vergleichsweise kostengünstig.
  • Denn wie beim Dabbing reichen kleine Mengen, um high zu werden.
  • Für Patienten, die auf medizinisches Cannabis angewiesen sind und hohe Dosen THC benötigen, könnten sich Moon Rocks als praktischer erweisen.

Nachteile:

  • Sie machen verdammt high!
  • Sie sind etwas anspruchsvoller in der Handhabung. Sie lassen sich nicht so einfach wie Weed zerkleinern und auch das Rauchen ist etwas komplizierter.
  • Die bekannten Nebenwirkungen, wie beispielsweise rote Kiffer Augen, fallen besonders stark aus.
  • Hohe THC-Konzentrationen erhöhen die Gefahr an einer Cannabis Psychose zu erkranken.

Eigene Moonrocks herstellen – so braust du dir einen Moon Rock

Moon rock und Moonrocks herstellen
Erfahre bei uns, wie man einen CBD Moonrock herstellt. Die nötigen Zutaten – wie CBD Blüten und Konzentrat – erhälst du in unserem Parntershop Happy420*.

Da die Cannabis Legalisierung noch etwas auf sich warten lässt, musst du dich auch noch mit deinem eigenen Weed Moon Rock gedulden. Bis dahin könntest du dich an der Herstellung von CBD Moonrocks probieren. Denn CBD online kaufen ist bei den vielen CBD Shops – heutzutage – kein Problem mehr. Als – unserer Meinung nach – bester CBD Shop, verweisen wir natürlich auf unsere eigenen Cannabisprodukte bzw. die Produkte unserer Partner-Shops.

So könntest du zur Herstellung deines CBD Moonrocks zum Beispiel die CBD-haltigen Hanfblüten HappyBuds Girl Scout Cookies verwenden.

Beliebtes Produkt
Happybuds Girls Scout Cookies
HappyBuds Girl Scout Cookies
  • Blumiges & süßes Aroma
  • Der Klassiker unter den CBD-Blüten
  • Starker CBD-Gehalt von ~ 20 %

Obwohl Moon Rocks traditionell mit GSC-Blüten hergestellt werden, kannst du theoretisch jeden Strain verwenden. Alles, was Du brauchst, ist Folgendes:

  • CBD Blüten deiner bevorzugten Cannabissorte
  • Dein bevorzugtes flüssiges CBD Konzentrat, Öl, Extrakt oder Harz
  • Einen großen Haufen Kief vom Boden deines Grinders
  • Eine kleine Zange oder Pinzette zum Halten der Hanfblüten
  • Eine Pipette

Schritt 1:

Nimm ein oder zwei Blüten deiner Lieblingssorte. Am besten eignen sich festere Buds, da sie deinen Moon Rock besser zusammenhalten.

Schritt 2:

Bedecke die Blüten mit einem Konzentrat oder Extrakt. Dazu könntest du eine Pipette benutzen. Eventuell musst du es zuvor erwärmen, damit es flüssiger wird. Tauche die Bud nicht einfach in das Konzentrat, da sie ansonsten übersättigt und zu lange zum Trocknen braucht. Dies könnte sich wiederum negativ auf die Qualität und den Geschmack auswirken.

Schritt 3:

Nimm die Knospe mit einer kleinen Zange oder Pinzette in die Hand und wälze sie in Kief, bis die gesamte Knospe damit bedeckt ist. Kief enthält in der Regel nur Pollen und Trichome, weshalb es besonders potent ist und den Moon Rock zu einem ganz besonderen Erlebnis macht.

Schritt 4:

Lass den Moon Rock trocknen.

Falls dir das zu umständlich ist, kannst du auch fertige CBD Moonrocks kaufen. Eine kleine Auswahl an CBD-haltigen Moon Rocks, Ice Rocks und Sun Rocks, findest du bei unseren CBD Blüten.

Ice Rocks CBD – die kleinen Geschwister der CBD Moonrocks

Icerocks sind CBD-Blüten, die zunächst in CBD Harz getaucht werden, um sie anschließend mit CBD Kristallen zu bestreuen. Ein Ice Rock kann einen CBD-Gehalt von bis zu 80% erreichen.

Happybuds Icerocks
HappyBuds Ice Rocks
  • Mit Isolat überzogene Nutzhanfblüten
  • Aus schweizerischem Indoor-Anbau
  • Mit einem CBD-Gehalt nicht von dieser Welt!

HHC Moonrocks – Verwandte der THC Moonrocks?

HHC Moonrocks sind eine beliebte Alternative zu den klassischen Moonrocks. Bei HHC handelt es sich um ein Cannabinoid, das ähnlich psychoaktiv wirkt wie THC. Konsumenten beschreiben den Rausch, der durch HHC ausgelöst wird, wie ein etwas schwächeres THC High. Andere Konsumenten vergleichen die Wirkung von HHC mit einem Sativa-High. Für gewöhnlich werden für die Herstellung von HHC Moonrocks CBD-Blüten verwendet, die in ein HHC Destillat getaucht werden. Falls du dir nicht sicher bist, was du von HHC und den HHC Moonrocks halten sollst, wird dir folgender Artikel weiterhelfen: Was ist HHC?

Beliebtes Produkt
Flower Power HHC Moonrocks 55%
Flower Power Moonrocks x HHC 55%
  • Extrem HHC-haltig
  • Mit hochwertigem Indoor-Pollinat
  • Verwendung auf eigene Gefahr!

Du kannst aber auch gleich weiter zu unserem Partner-Shop Happy420*, falls du HHC Produkte kaufen möchtest.

Warnung

Inzwischen sind auch HHC-P Moonrocks erhältlich. Aufgrund möglicher Nebenwirkungen raten wir vom Konsum von HHC und HHC-P ab. Falls du HHC Moonrocks kaufen möchtest, solltest du dich zuvor ausführlich über die möglichen HHC Nebenwirkungen informieren.

Moonrocks rauchen – so holst du mehr aus deinem Moon Rock!

Angenommen du befindest dich in einem Land, in dem Cannabis bereits legal ist und du möchtest nun echte Moonrocks rauchen. Dann solltest du dich als allererstes fragen, ob du über die nötige Toleranz verfügst, um so ein verrücktes Vorhaben überhaupt durchzuziehen. Falls du die Frage mit Ja beantwortet hast und dich zu den sehr erfahrenen Cannabiskonsumenten zählst, sind hier ein paar Tipps, um deine Reise zum Mond so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten:

Verwende Bong oder Pfeife für Moon Rocks

Verwende zum Rauchen von Moonrocks Gras am besten gläserne Rauchgeräte, wie eine Bong oder Pfeife. Aufgrund ihrer harzigen Konsistenz eignen sie sich weniger für einen Joint, vor allem wenn du sie pur konsumieren möchtest. Außerdem ließen sie sich nur schwer am Brennen halten.

Verwende Moonrocks zusammen mit Cannabisblüten

Falls du kein Fan von Bong und Pfeife bist, dann kannst du einen Moonrock auch in einem Joint, Blunt oder oder Spliff rauchen (Unterschied zwischen Joints Blunts und Spliffs).

Allerdings wird weder Tabak noch THC-haltige Blüten deine Reise zum Mond sanfter ausfallen lassen. Wenn du also etwas Moonrook Weed über deinen Joint verteilst, überlege dir besser zweimal, ob du nicht besser CBD-haltige Blüten verwenden willst.

Sicherheitstipps für das Rauchen von Moon Rocks

  • Esse vor dem Rauchen, damit dir nicht so leicht übel wird und dich die erste Heißhungerattacke gleich kalt erwischt.
  • Stelle dir genügend Wasser bereit. Höchstwahrscheinlich wirst du dich wie ein ausgetrockneter Schwamm fühlen, aber zu gelähmt sein, um dir Wasser aus der Küche zu holen.
  • Wähle eine Umgebung, in der du dich wohl fühlst und im Zweifelsfall über Nacht  bleiben kannst. Auf einem Moonrock wird dir selbst ein kurzer Nachhauseweg wie eine Weltreise vorkommen.
  • Fange klein an: Homöopathische Dosen, so groß wie Globuli, können für unerfahrene Konsumenten schon mehr als ausreichen.
  • Nimm dir nichts anderes vor bzw. erledige alle Tagesaufgaben vor dem Rauchen.

Sunrocks vs Moonrocks – was ist der Unterschied?

Vielleicht hast du schon mal was von Sunrocks gehört und fragst dich, worin sie sich von den Moonrocks unterscheiden. Die Antwort ist ganz einfach: bei einem Sun Rock sind die Effekte nochmals deutlich stärker! Gerüchteweise sind Sunrocks – manchmal auch Gold Rocks genannt – sogar für den hartgesottenen Kiffer Snoop Dogg zu stark. Das gilt vermutlich jedoch nicht für einen CBD Gold Rock.

Moonrocks vs. Sunrocks - Unterschiede und THC-Stärken im Vergleich
Moonrocks vs. Sunrocks ist der typische Vergleich, wenn es um THC-haltige „Steine“ geht. Im Falle von CBD und HHC kommt aber noch ein weiterer Vertreter hinzu: der Ice Rock. Einen HHC Ice Rock kannst du ebenfalls bei happy420 kaufen.

Ihren unfassbar hohen THC-Gehalt von 80% (höchster THC Gehalt) verdanken sie dem Rosin, welches anstelle des Harzes verwendet wird und dem Sunrock seinen einzigartigen Glanz verleiht.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der Herstellungsart enthalten Moonrocks CBD in sehr hohen Konzentrationen. Sie sind ausschließlich zur Herstellung von Kosmetika vorgesehen. Vom CBD Moonrocks und CBD Kristalle rauchen, raten wir ab.

Happybuds Goldrocks
HappyBuds Gold Rocks
  • Ausgeprägtes harziges Aroma
  • Mit bestem Pollinat und Kief überzogen
  • Unfassbarer CBD-Gehalt von ~ 80 %

Was ist Cannabis Caviar?

Cannabis Caviar oder Kaviar ist dem Moonrock sehr ähnlich, allerdings werden die kleinen, klebrigen und extrem THC-haltigen Kügelchen am Ende des Herstellungsprozesses nicht mit Kief bestreut. Da in manchen Fällen dennoch Kief im Herstellungsprozess verwendet wird, unterscheiden sie sich in erster Linie äußerlich von Moonrocks, wirken jedoch sehr ähnlich.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was sind Moon Rocks?

CBD Moonrocks werden aus CBD Harz und Blüten hergestellt und enthalten extrem viel Cannabidiol. Die CBD Moonrocks Wirkung ähnelt anderen CBD-Produkten, kann aufgrund der hohen Konzentration aber deutlich stärker ausfallen.

Was sind HHC Moonrocks?

HHC Moonrocks sind Moonrocks, die kein THC oder CBD, sondern HHC enthalten.

Wo kann man HHC Moonrocks kaufen?

HHC Moonrocks kann man in vielen CBD Shops kaufen.

Wie viel kostet 1 g Moonrock?

Je nach Hersteller kostet 1 g Moonrock 10-20 Euro.

Wie benutze ich Moonrocks?

Moonrocks werden in der Regel geraucht, können jedoch auch in andere Produkte – beispielsweise Kosmetik – verarbeitet werden.

Wie hoch ist der Moonrock THC Gehalt?

Der Moonrock THC kann je nach Herstellungsart und verwendeter Cannabisblüte schwanken, liegt jedoch häufig bei ca. 50% THC Gehalt.

Sind Moon Rocks legal?

CBD Moonrocks sind unter gegebenen Umständen legal und THC Moonrocks sind illegal. Die HHC Moonrocks befinden sich in einer rechtlichen Grauzone und scheinen nach aktuellem Stand ebenfalls legal zu sein.

Wie lange wirken Moonrocks?

Aufgrund des hohen THC-Gehalts können Moonrocks sehr lang wirken. Wie lange Moonrocks wirken, ist stark abhängig davon, wie viel von ihnen konsumiert wird und auf welche Einnahmeform zurückgegriffen wurde.

Sind Moonrocks hart?

Moonrocks sind sehr hart und können leicht zerbrechen, was ihre Verwendung etwas umständlich macht.

Wie stark sind Moonrocks?

Moonrocks sind extrem stark. Ein Moonrock enthält häufig 50% THC oder mehr.

Wie raucht man Ice Rocks?

Ice Rocks können zerkleinert und in einer Bong oder in einem Joint geraucht werden. Wir raten generell vom Rauchen von Ice Rocks ab.

Was bringen CBD Moonrocks?

CBD Moonrocks enthalten sehr viel CBD und können zur Herstellung von CBD-haltigen Produkten verwendet werden.

Wie raucht man Ice Rocks?

Ice Rocks können ähnlich geraucht werden wie Moonrocks, dennoch raten wir davon ab, Ice Rocks zu rauchen.

Kann man Ice Rocks rauchen?

Theoretisch kann man Ice Rocks rauchen, jedoch sind die meisten Ice Rocks nicht zum Rauchen, sondern zur Weiterverarbeitung in Kosmetikprodukten vorgesehen.

Was ist Ice Rocks?

Ice Rocks sind extrem CBD-haltige Produkte, die aus CBD-Blüten und CBD-Kristallen bestehen.

Kann man am nächsten Tag noch High sein?

Wer sehr viel konsumiert hat, kann noch am nächsten Tag unter einer leicht veränderten Wahrnehmung leiden.

Was ist Kief?

Kief – manchmal auch Cannabis Keef oder Kief Weed genannt – ist das Pollinat, das sich im Auffangbehälter sammelt, wenn du in einem Grinder Gras zerkleinerst. Der Kief THC Gehalt ist extrem hoch, also sei vorsichtig, wenn du Kief rauchen möchtest.

Wieso Grinder benutzen?

Selbstverständlich kannst du dein Gras ohne Grinder zerkleinern. Aber wenn du nicht nur 1g Gras in deinem Grinder zerkleinerst, sondern ihn öfters verwendest, sammelt sich eine schöne Menge Kief im Auffangbehälter.

Quellenverzeichnis

Disclaimer Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links oder Produkte enthalten sogenannte Affiliate-Links. Wir erhalten von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter, nach der Weiterleitung zu diesem, eine Provision, wenn ein Kauf stattfindet. Für Sie verändert sich der Preis nicht. Alle hier beworbenen Cannabisartikel dienen ausschließlich der Weiterverarbeitung oder als Duftaroma und sind nicht zum Konsumieren geeignet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden