1. Start
  2. Cannabisprodukte
  3. Hanfprodukte
  4. Hanfmehl

Hanfmehl

Verfeinern Sie verschiedenstes Gebäck mit einer speziellen Hanf-Note

Nichts passendes gefunden?

Weitere Hanfprodukte entdecken

Hanfmehl kaufen
Hanfmehl kaufen

Hanfmehl kaufen - Proteinreich und angenehm nussig

Die Hanfpflanze ist ein echter Allrounder, denn aus all ihren Bestandteilen können wertvolle Hanfprodukte hergestellt werden. Eines davon ist Hanfmehl, das im Vergleich zu anderen Mehlsorten einige Vorteile bietet. Ursprünglich stammt die Hanfpflanze im Übrigen aus Zentralasien und hat sich dann in zahlreichen Ländern verbreitet – nicht zuletzt, weil der Mensch sie über Jahrhunderte hinweg gezielt kultiviert hat.

Was ist Hanfmehl?

Bei Hanfmehl handelt es sich um eine Art von Mehl, welches aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen wird. Aus botanischer Sicht sind die Hanfsamen im Grunde kleine Nüsse, in denen sich die Samen von einer engen Schale umgeben befinden.

Das Hanfprodukt kann eine wertvolle Alternative zu gängigen Mehlarten wie Weizenmehl sein, da der gemahlene Hanf viele wertvolle Nährstoffe bietet.

Was ist Hanfmehl?
Vom Hanfsamen zum Hanfmehl

Vom Hanfsamen zum Hanfmehl

Für die Herstellung von Hanfmehl werden die Samen mitsamt ihrer Schale zu einem feinen Mehl gemahlen. Dafür benötigt man eine starke Mühle, da die Hanfsamen aufgrund ihres hohen Öl-Gehaltes nicht so leicht zu zermahlen sind. Zudem sollten Sie das Mehl relativ schnell aufbrauchen, da es durch den hohen Ölgehalt auch nicht so lange haltbar ist. Am besten empfiehlt sich ein Zeitraum von drei bis vier Wochen für die Verarbeitung des Mehls. Beim Zermahlen der Hanfsamen entsteht Hanfsamenöl, das von den zermahlenen Samen getrennt wird. Der trockene Presskuchen wird dann zu Mehl weiterverarbeitet.

Die Wirkung von Hanfmehl

Hanfmehl wird aus den Samen von Nutzhanf gewonnen. Dieser darf nicht mehr als 0,2 Prozent THC enthalten. Dabei handelt es sich um den Wirkstoff, welcher der Cannabis-Pflanze ihre berauschende Wirkung verleiht. Damit kann man sich beim Verzehr sicher sein, dass es zu keiner psychoaktiven Wirkung kommen kann. Generell dürfen Hanfsamen nur zum Verzehr und nicht für den Anbau verkauft werden, um sicherzugehen, dass keine Hanfpflanzen mit zu hohem THC-Gehalt entstehen. Bei Mehl das aus Hanf besteht kann man also davon ausgehen, dass es zu keinen Nebenwirkungen kommt und auch bei übermäßigem Verzehr die Gesundheit nicht gefährdet.

Wirkung von Hanfmehl
Ist Hanfmehl gesund?

Ist Hanfmehl gesund? Inhaltsstoffe und Nährwerte

Bei Hanfmehl handelt es sich um eine äußerst gesunde Variante von Mehl, da die Hanfsamen besonders viele Nährstoffe aufweisen. So enthalten sie besonders viel Protein, das in seinem Aufbau menschlichen Proteinen sehr ähnlich ist. Der Proteingehalt ist besonders hoch. So enthalten 100 Gramm dieses Mehls rund 30 Gramm Protein. Von den neun essenziellen Aminosäuren, die der Körper über die Nahrung zu sich nehmen muss, sind alle im Mehl enthalten. Damit können es zum Beispiel vegan lebende Menschen wunderbar als Proteinquelle nutzen.

Auch die enthaltenen Fette im aus Hanf hergestellten Mehl sind sehr gesund. Von den gesättigten Fettsäuren, die mit gesundheitlichen Problemen wie einem hohen Cholesterinspiegel in Verbindung gebracht werden, sind nur wenige darin enthalten. Dafür verfügt es über mehr ungesättigte Fettsäuren als alle anderen für die Nahrung geeigneten Pflanzen. Der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren beläuft sich auf über 80 Prozent und auch die gesunden Omega-3-Fettsäuren sind reichlich enthalten.

Auch was die Ballaststoffe angeht, kann das Mehl durchaus überzeugen, da es mit fast 50 Prozent einen sehr hohen Anteil an Ballaststoffen aufweist. Damit machen Produkte aus Mehl mit Hanf lange satt und unterstützen dabei eine gesunde Darmflora. Wie bei anderen Getreidesorten auch enthält das Mehl mehr Ballaststoffe, wenn die Schalen der Hanfsamen ebenfalls enthalten sind.

Welche Verwendung hat Hanfmehl?

Den Verwendungsmöglichkeiten des Mehls aus Hanf sind nahezu keine Grenzen gesetzt, da es vielseitig einsetzbar ist. Durch seine Konsistenz ist es einfach zu verarbeiten und bietet durch seine gesunde Zusammensetzung aus vielen Nährstoffen eine gute Basis für vielerlei gesunde Produkte.

Welche Verwendung hat Hanfmehl?
Hanfmehl zum Backen und Kochen

Hanfmehl für die Küche: Backen und Kochen

Mit seinem an Nuss erinnernden Geschmack kann das für viele verschiedene Gerichte beim Kochen und Backen verwendet werden. Durch den reichen Anteil an Fett kann das Mehl aus Speisehanf gut binden, allerdings sollte man es aufgrund des intensiven Geschmackes nicht ausschließlich verwenden, da die Kekse oder Gerichte dann sehr intensiv nach Hanf oder auch etwas bitter schmecken können. Außerdem fehlt im Mehl aus Hanf im Gegensatz zu Weizenmehl der Klebstoff Gluten, der die Produkte zusammenhält. Allerdings können Sie andere Mehlsorten mit Hanfmehl ideal ergänzen, um so den Proteingehalt zu erhöhen.

Kaufempfehlung:
Genießen Sie unsere Premium Vollmilch Hanfschokolade mit der besondere Geschmacksnote in Kombination mit mit einer heißen Tasse Hanftee oder Hanfkaffee. Genuss pur!

Hanfmehl für eine gesunde Ernährung

Durch seine vielen Ballaststoffe, die gute Fettbilanz und die gesunden Aminosäuren eignet sich Hanfmehl sehr gut als gesundes Lebensmittel. Vor allem für Menschen, die ihren Cholesterinspiegel senken oder etwas Gewicht verlieren wollen, kann es Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sein, da es lange satt macht und den Körper mit Protein versorgt. Auch für eine vegane oder vegetarische Lebensweise eignet es sich sehr gut. Zudem können auch Sportler von dem hohen Proteingehalt profitieren, wenn sie Muskelmasse aufbauen wollen. Außerdem ist glutenfreie Mehl hervorragend für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet.

Kaufempfehlung:
Sie gehen regelmäßig ins Fitnessstudio mit dem Ziel mehr Muskelmasse aufzubauen? Dann probieren sie unser Hanfprotein und profitieren Sie von dem hohen pflanzlichen Proteingehalt.

Hanfmehl für eine gesunde Ernährung
Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

Häufig gestellte Fragen

Ist Hanfmehl glutenfrei?

Hanfmehl ist cholesterin- und glutenfrei und dabei auch sehr leicht verdaulich.

Ist Hanfmehl gesund?

Mit seinen vielen Ballaststoffen und gesunden Fetten gilt Hanfmehl unter Ernährungsexperten heute als Geheimtipp und sehr gesund. Insbesondere für Sportler, Kalorien-und Gesundheitsbewusste ist Hanfmehl perfekt geeignet.

Hat Hanfmehl Histamin?

Hanfmehl ist histaminverträglich und fructosearm. Darüber hinaus ist das Mehl auch glutenfrei und dadurch bei Zöliakie problemlos verträglich.

Hat Hanf Mehl Kohlenhydrate?

Hanfmehl enthält nur eine geringe Menge an Kohlenhydraten und gilt als Low-Carb-Lebensmittel.

Kann man Hanfmehl roh essen?

Hanfmehl kann auch roh verzehrt werden. Weder Hanföl noch Presskuchen muss vor dem Verbrauch hitzebehandelt oder raffiniert werden.

Was ist der Unterschied zwischen Hanfmehl und Hanfprotein?

Hanfmehl und Hanfprotein unterscheiden sich durch weitere Arbeitsschritte im Herstellungsprozess. Das ist z. B. das Entölen des Hanfmehls und der höhere Proteingehalt bei Hanfprotein.
Disclaimer
Haftungsausschluss
0
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
Gutscheincode eingeben