Mary Jane BerlinHanfmesse 14.-16. Juni Ticket sichern!

Ist H4CBD legal?

3 Min. Lesezeit
1.774 mal gelesen

Ist in Deutschland H4CBD legal oder nicht? Diese Frage stellen sich Konsumenten wie Händler gleichermaßen. Da die H4CBD Wirkung psychoaktiv ist und damit Ähnlichkeiten zu HHC und THC hat, scheint die Antwort klar zu sein.

Müssen wir bald mit einem H4CBD Verbot rechnen oder kann man auch in Zukunft in Onlineshops H4CBD kaufen?

In unserem Beitrag erklären wir dir, warum H4CBD rechtlich gar nicht so einfach zu bewerten ist und unter welchen Voraussetzungen H4CBD verboten werden könnte.

Top H4CBD-Anbieter mit Bestbewertungen!
Top Qualität
happy420 HHC Kartusche Deluxe Bubba Berry
Happy420
4.87
5 Sterne Bewertung
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Knaller HHC-Knospen
Flower Power Cali Jokerz HHC Blüten 32%
Flower Power
4.77
4,75 Sterne Bewertung
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • Blüten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Top Anbieter
Cannabuben Wedding Cake HHC
Cannabuben
4.74
4,75 Sterne Bewertung
  • Berauschende Rabatte: Bis zu -50% sparen
  • Riesige HHC- & THCP-Produktauswahl
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Zum Angebot
50% Rabatt auf HHCP:
HHCP50
Das Wichtigste in Kürze
Inhaltsverzeichnis
Ist H4CBD legal?

Was ist H4CBD?

Um die Frage der Legalität besser bewerten zu können, muss man zunächst verstehen: Was ist H4CBD?

H4CBD – manchmal H4-CBD geschrieben – wird häufig auch hydriertes CBD genannt. Diese Bezeichnung ist nicht ganz glücklich gewählt, da es auch noch andere Varianten von hydriertem CBD gibt, abgesehen von H4CBD. Andererseits verrät uns diese Bezeichnung schon einiges über H4-CBD.

Die Hydrierung ist ein chemischer Prozess, der beispielsweise bei der Herstellung von Margarine, aber auch bei der HHC Herstellung angewendet wird (H4CBD vs. HHC ). Vereinfacht ausgedrückt, werden einem Ausgangsstoff zusätzliche Wasserstoffatome angehängt. Im Falle von H4CBD ist der Ausgangsstoff das Cannabinoid CBD. Man kann daher auch sagen, dass H4CBD synthetisch ist. Mit (ehemaligen) “Legal Highs” wie Spice, hat es aber wenig zu tun, da mit CBD ein natürlicher Ausgangsstoff lediglich “modifiziert” wird.

Was uns das über die Frage einer möglichen Legalität verrät, schauen wir uns jetzt genauer an.

Um diese sogenannten “Legal Highs” aus dem Verkehr zu ziehen, wurde ein Gesetz erlassen mit dem Namen “Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz” (NpSG). Der Vorteil dieses Gesetzes: Im Gegensatz zum Betäubungsmittelgesetz (BtMG) können im NpSG ganze Stoffgruppen verboten werden, da Hersteller von “Legal Highs” das BtMG immer wieder durch kleine Veränderungen der chemischen Struktur ihrer “Kräutermischungen” umgangen.

Zu diesen verbotenen Stoffgruppen zählen viele sogenannte Cannabinoidmimetika – also synthetische Stoffe, die die Wirkung natürlicher Cannabinoide wie THC und CBD nachahmen.

Warum ist H4CBD legal?

Mit H4CBD scheint Herstellern und Verkäufern von Cannabisprodukten ein rechtlicher Spagat gelungen zu sein. Denn H4CBD kommt natürlicherweise wohl nicht im Cannabis vor und könnte daher als Cannabinoidmimetika bezeichnet werden. Es ist aber von der chemischen Struktur näher an CBD als an den im NpSG aufgeführten synthetische Cannabinoide.

Da H4CBD auch im BtMG nicht erwähnt wird, scheint es vorerst so, als sei H4CBD legal. Warum diese umständliche und vorsichtige Formulierung? Weil es in Deutschland und Europa noch diverse weitere Verordnungen, Gesetze und Richtlinien gibt, die auf die rechtliche Bewertung eine Stoffes Einfluss nehmen können. Als Beispiel sei hier die Novel Food Verordnung erwähnt.

So ein Spagat ist daher immer auch ein Drahtseilakt, wie auch das kürzliche Verbot von HHC in Österreich verdeutlicht. Dort wurde HHC als “neue psychoaktive Substanz” eingestuft und in der dazugehörigen Presseerklärung heißt es, dass Handel und Herstellung von HHC damit verboten sind.

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Ist H4CBD synthetisch?

Ja, H4CBD ist technisch gesehen synthetisch, jedoch nicht künstlich hergestellt oder mit komplizierten Substanzen kombiniert. Jede Veränderung an einer natürlichen Verbindung gilt als synthetische Form des Originals.

Was sind hydrierte Cannabinoide?

Ein hydriertes Cannabinoid entsteht durch die Hydrierung mit Wasserstoffatomen. Dadurch wird in der Regel die Potenz des Cannabinoids erhöht.

Gibt es Cannabis- oder Hanfsorten mit H4CBD?

Nein, natürliche Cannabis- oder Hanfsorten enthalten kein H4CBD, da es nicht natürlicherweise vorkommt. H4CBD kann nur künstlich hergestellt werden, da eine natürliche Extraktion nicht möglich ist.

Quellenverzeichnis

Disclaimer Alle hier beworbenen Cannabisartikel dienen ausschließlich der Weiterverarbeitung oder als Duftaroma und sind nicht zum Konsumieren geeignet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Beliebte Produktkategorien
Das könnte dich auch interessieren!
Mehr Themenbereiche erkunden