Top Cannabis-Marken
Knaller HHC-Knospen
Flower Power Cali Jokerz HHC BlĂĽten 32%
Flower Power
4.77
4,75 Sterne Bewertung
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • BlĂĽten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Top Qualität
happy420 HHC Kartusche Deluxe Bubba Berry
Happy420
4.87
5 Sterne Bewertung
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Erstklassiges HHC-Liquid
Wake and Bake - Markenbild
Wake and Bake
4.72
4,75 Sterne Bewertung
  • Bis 18% Rabatt auf HHC-Liquid Sets
  • 10% Extra-Rabatt auf HHC Hash
  • Erkunde erstklassige Liquid-Aromen
Zum Angebot
10% Rabattcode
hash10
  1. Start
  2. Cannabis
  3. CannabisblĂĽten
  4. Sammlungen
  5. Cannabis Wirkung
  6. Cannabis Einstiegsdroge #1 – stimmt die Gateway-Hypothese?

Cannabis Einstiegsdroge #1 – stimmt die Gateway-Hypothese?

Kris Pribicevic
4 Min. Lesezeit
119 mal gelesen

Sehr oft hört und liest man, dass Cannabis Einstiegsdroge sei. Wer heute einen Joint raucht, wird morgen sicher härtere Drogen zu sich nehmen und wird  dann zwangsläufig früher oder später an der Nadel hängen. Doch stimmt das eigentlich? Ist Cannabis wirklich eine oder sogar die Einstiegsdroge Nr. 1? Ist die Cannabis Wirkung so gefährlich?

Beliebte Anbieter!
Top Cannabis-Marken
Knaller HHC-Knospen
Flower Power Cali Jokerz HHC BlĂĽten 32%
Flower Power
4.77
4,75 Sterne Bewertung
  • Berauschende Rabatte auf Spar-Sets
  • BlĂĽten mit 20-55% HHC-Gehalt
  • Saftig & intensiv: Sinnesorgasmus garantiert
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Top Qualität
happy420 HHC Kartusche Deluxe Bubba Berry
Happy420
4.87
5 Sterne Bewertung
  • Bis 57% Rabatt auf angesagte HHC-Produkte
  • Vapes & Hash mit bis zu 96% HHC
  • Breites Sortiment an CBD- und HHC-Produkten
Zum Angebot
10% Rabattcode
cbddeal10
Erstklassiges HHC-Liquid
Wake and Bake - Markenbild
Wake and Bake
4.72
4,75 Sterne Bewertung
  • Bis 18% Rabatt auf HHC-Liquid Sets
  • 10% Extra-Rabatt auf HHC Hash
  • Erkunde erstklassige Liquid-Aromen
Zum Angebot
10% Rabattcode
hash10
Das Wichtigste in KĂĽrze
  • Cannabis ist keine Einstiegsdroge
  • Obwohl Cannabis keine Einstiegsdroge ist, ist es trotzdem gefährlich
  • Vor allem fĂĽr Jugendliche ist der Konsum von Cannabis risikobehaftet
Inhaltsverzeichnis
Cannabis Einstiegsdroge

Einstiegsdrogen-Hypothese

Vorab, bei einer Hypothese handelt es sich laut Duden um eine “unbewiesene Annahme”.[1] Deswegen muss mit Hypothesen auch dementsprechend umgegangen werden.

Die Einstiegsdrogen-Hypothese besagt, dass durch den Konsum einer weicheren und weniger gefährlichen Droge die Wahrscheinlichkeit des Konsums härterer und gefährlicherer Drogen viel größer ist. Diese Einstiegsdrogen-Hypothese, auch als Gateway-Hypothese bekannt, geht zudem davon aus, dass durch den Konsum von Drogen das Gehirn geprägt wird. Diese Prägung veranlasse den Konsumenten zu stärkeren Drogen zu greifen.

Ist Cannabis Einstiegsdroge oder nicht?

Anhand dieser Hypothese wird sehr oft behauptet, dass Cannabis als Einstiegsdroge für härtere Drogen wie Heroin oder Kokain dient. Es gibt allerdings keine Beweise für diese Behauptung.

Zudem greifen die meisten Menschen, die Cannabis konsumieren, nicht zu anderen, härteren Substanzen. Außerdem gibt es keine sogenannte Kreuzsensibilisierung, die nur bei Cannabis auftritt. Auch Alkohol und Nikotin bereiten das Gehirn auf eine verstärkte Reaktion auf andere Drogen vor. Typischerweise werden Alkohol und Nikotin, ebenso wie Cannabis, konsumiert, bevor eine Person zu anderen, schädlicheren Substanzen übergeht.
Eine Studie kam zwar zum Ergebnis, dass ein Zusammenhang zwischen Cannabiskonsum und weiterfĂĽhrenden Drogen oder sogar illegalen Drogen und Alkohol besteht. Allerdings konnte nicht belegt werden, dass Cannabis Einstiegsdroge ist oder als Zugangssubstanz fĂĽr den Gebrauch weiterer Substanzen dient.[2]

Neben den biologischen Gegebenheiten sind auch andere Faktoren, wie etwa das soziale Umfeld einer Person, entscheidend fĂĽr das Risiko einer Person, Drogen zu konsumieren.

Keine Einstiegsdroge aber dennoch gefährlich

Obwohl Cannabis demnach wohl nicht “die” Einstiegsdroge ist, darf es trotzdem nicht unterschätzt werden. Denn Cannabis zu konsumieren bringt einige Risiken mit sich. Die Cannabis Nebenwirkungen reichen von der Cannabis Psychose bis hin zu möglichen Persönlichkeitsveränderung durch Cannabiskonsum.

Auch die Gefahr eine Cannabissucht zu entwickeln ist gegeben.

Und vor allem bei Jugendlichen kann die Cannabis Wirkung zu Langzeitfolgen auf das Gehirn fĂĽhren.

Fazit

Abschließend ist zu sagen, dass es keine Belege dafür gibt, dass Cannabis Einstiegsdroge ist. Eine alternative Theorie zur Einstiegsdrogen-Hypothese besagt, dass Menschen, die anfälliger für den Drogenkonsum sind, einfach eher mit leicht verfügbaren Substanzen wie Cannabis, Tabak oder Alkohol beginnen.Die sozialen Interaktionen, die in einem solchen Umfeld mit anderen Drogenkonsumenten gemacht werden, erhöhen die Wahrscheinlichkeit, andere Drogen auszuprobieren.

Beliebte Produktkategorien

Das könnte dich auch interessieren!

Wir helfen, Klarheit zu schaffen!

Häufig gestellte Fragen

Was besagt die Gateway-Hypothese?

Die Gateway-Hypothese, auch als Einstiegsdrogen-Hypothese bekannt, besagt, dass "weiche" Drogen wie Nikotin und Alkohol, "härteren" und gefährlicheren Drogen wie Kokain den Weg bereiten.

Ist Cannabis eine Einstiegsdroge?

Es gibt keine Beweise dafĂĽr, dass Cannabis Einstiegsdroge ist.

Quellenverzeichnis

  1. https://www.duden.de/rechtschreibung/Hypothese (Abgerufen am 17.07.2023)
  2. E. Hoch, U. Bonnet, R. Thomasius, F. Ganzer, U. Havemann-Reinecke, U. W. Preuss: Risiken bei nichtmedizinischem Gebrauch von Cannabis. In: Deutsches Ärzteblatt Band 112, Nr. 16, April 2015, S. 271–278, doi:10.3238/arztebl.2015.0271, PMID 25939318, PMC 4442549 – (Risiken bei nichtmedizinischem Gebrauch von Cannabis [PDF]). (Abgerufen am 18.07.2023)

Disclaimer Alle hier beworbenen Cannabisartikel dienen ausschlieĂźlich der Weiterverarbeitung oder als Duftaroma und sind nicht zum Konsumieren geeignet.

Haftungsausschluss
Artikel geschrieben von Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche. Erfahren Sie mehr über Kris.
Anrufen
LinkedIn
Youtube

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂĽllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂĽllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂĽltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂĽssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Mehr Themenbereiche erkunden

Artikel geschrieben von Kris Pribicevic
Kris Pribicevic ist ein renommierter CBD-Experte mit hunderten veröffentlichten Artikeln zu CBD & Cannabis. Als anerkannte Autorität in Deutschland ist er eine treibende Kraft in der Branche. Erfahren Sie mehr über Kris.
Anrufen
LinkedIn
Youtube
0
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
Gutscheincode eingeben